Bushido: Album-Party nach dem Freispruch!

Bushido: Sein neues Album 'Staatsfeind Nr. 1' ist auch sein persönlichstes!
Bushido: Sein neues Album 'Staatsfeind Nr. 1' ist auch sein persönlichstes!

Glückstag für Bushido: Er feiert sein neues Album und muss nicht in den Knast! Check die Songs von "Staatsfeind Nr. 1"!

Am vergangenen Freitag hatte Bushido gleich doppelt Grund zu feiern: Er war wegen Körperverletzung angeklagt, und wurde vom Gericht im österreichischen Linz freigesprochen - und sein neues Album "Staatsfeind Nr. 1" wurde veröffentlicht!

» Hier gibt's noch mal alle Infos zu Bushidos Gerichtsverhandlung + Galerie!

Vor einem guten Jahr trennte sich Bushido von Aggroberlin, um sich alleine durchzuboxen. Für sein Album "Staatsfeind Nr. 1" trommelte er ein ganz neues Team zusammen: "Das Ganze geht auf eine spontane Entdeckung im österreichischen Linz zurück, wo ich nach einem Konzert das dortige Battlefield-Team Chakuza und DJ Stickle kennen gelernt habe", erklärt Bushido.

"Wir hörten uns ihre Sachen an und ich habe beschlossen, das neue Album komplett in ihrem Studio einzuspielen." Nach der Schlägerei vor einem Musikclub in Linz, bei der der 19-jährige Dominic schwer verletzt wurde, musste Bushido für 15 Tage in Untersuchungshaft - dort schrieb er die meisten Texte für das neue Album.

Vielleicht sind die Songs gerade deshalb besonders persönlich geworden: "Das Album ist viel intensiver als alles, was ich davor gemacht habe. Ich habe in Linz nur noch Musik gemacht. Es war wie eine Flucht nach vorn", beschreibt Bushido seine Gefühle im BRAVO-Interview (Nr. 44).

» Hier geht's zu den Songs des Albums "Staatsfeind Nr. 1" und zum neuen Bushido-Clip!