Bruno Mars: Freunde trauern mit ihm

Bruno Mars trauert um seine geliebte Mutter Bernadette

Armer Bruno Mars! Nach dem Tod seiner Mutter ist der Sänger am Boden zerstört. Wie ihn andere Stars wieder aufbauen...

Es sind die wohl schwersten Tage im Leben von Bruno Mars. Am vergangenen Samstag ist seine geliebte Mutter Bernadette Herandez gestorben. Der Grund soll ein Hirn-Aneurysma, also eine Erweiterung eines Blutgefäßes im Gehirn, gewesen sein.

Einen Tag vorher wurde berichtet, dass die 55-Jährige wegen eines Herzinfarktes in ein Krankenhaus in Honululu eingeliefert wurde. Am Samstag dann meldete die Nachrichten-Agentur AP, dass die sechsfache Mutter im Queens-Medical-Center verstorben sei.

Ein Schock für Bruno, der kurze Zeit vorher noch in Deutschland beim "GNTM"-Finale aufgetreten ist. Jetzt stehen ihm Freunde, Familie und Fans bei, um die Trauer zu überwinden.

Sängerin Rihanna zum Beispiel schreibt auf Twitter: "Ich sende meine Liebe und mein Beileid an Bruno Mars in dieser schwierigen Zeit. Ich bete für dich!"

"Glee"-Schauspielerin Amber Riley fügt hinzu: "Keine Worte können das Gefühl beschreiben, wie es ist, eine geliebte Person zu verlieren. Mein Beileid! Betet für Bruno Mars!"

Produzent Randy Jackson sowie Schauspieler Trevor Jackson senden ebenfalls ihre Gebete an Bruno Mars.

Der Superstar selbst konnte sich zu dem tragischen Vorfall noch nicht äußern. Verständlich! Auch wir bekunden unser Beileid und hoffen, dass es Bruno Mars und seiner Familie bald wieder besser geht.