Britney: Sie hat die Klinik verlassen!

Britney macht schon frühzeitige Einkäufe für den Valentinstag! Isaac wird's freuen...
Britney braucht momentan jede erdenkliche Unterstützung im Kampf gegen ihre Sucht!

Nach nur einem Tag verließ Britney Spears das Rehabilitationszentrum in Malibu bereits wieder!

Sie kommt einfach nicht zur Ruhe: Freunde und Familie von Britney Spears (25) waren total erleichtert, als sich die Sängerin am vergangenen Dienstag ins "Promises Residential Treatment Center" einliefern ließ.

Aber nach nur einem Tag wurde es Britney zu viel - sie war entsetzt, dass die Paparazzi sie nicht mal in der Klinik in Ruhe ließen und Fotos von ihr beim Rauchen machten. Ein Freund der Familie schildert gegenüber "E!Online" die Situation:

"Jeder in der Familie weint und steht total neben sich. Zu sagen, dass die Familie am Boden zerstört ist, wäre eine absolute Untertreibung. Niemand weiß, was er machen soll." Anscheinend wechselt Brit auch ständig ihre Handynummer, so dass es auch für die Angehörigen schwer ist, sie zu erreichen.

Inzwischen ist auch Britneys Ex Kevin Federline (28) nicht untätig - er hat für heute ganz kurzfristig eine Anhörung vor Gericht angefragt, um mit einem Richter über das Sorgerecht für die gemeinsamen Kinder Sean Preston (1) und Jayden James (5 Monate) zu sprechen.

Ein Bekannter von Kevin erklärt aber gegenüber dem "People"-Magazin, dass sich Britney keine Sorgen machen muss: "Es geht nicht darum, Britney die Kinder wegzunehmen. Er will nur sicher gehen, dass er sie immer sehen kann." Ob Britney sich darauf verlassen kann?