Britney & Kevin: Jetzt wird's schmutzig!

Ehe-Aus bei den Spears-Federlines: Britney reichte jetzt die Scheidungspapiere ein!
Kevin setzte Britney ein Ultimatum: Zurück in die Klinik, oder er will das Sorgerecht!

Eine Trennung in aller Freundschaft kommt für Britney und Kevin wohl überhaupt nicht in Frage!

Nächste Runde im Scheidungskrieg zwischen Britney Spears (24) und Kevin Federline (28): Am vergangenen Sonntag trat Kevin im "The Norva" in Norfolk (US-Bundesstaat Virginia) auf.

Wie die britische Zeitung "Daily Star" berichtet, schrie er auf der Bühne plötzlich "f**k Britney" und zeigte seiner nicht anwesenden Ex den Mittelfinger. Aber auch Britney ist nicht untätig: Eigentlich wollte sie die ersten Fotos von Baby Jayden James (2 Monate) exklusiv an ein großes US-Magazin verkaufen.

Ganz plötzlich ließ sie den Deal aber platzen - denn Kevin soll nicht von den Bildern profitieren! In ihrem Ehevertrag ist nämlich angeblich festgelegt, dass Kevin die Hälfte der Einnahmen bekommen würde - und das würde Brit offenbar gar nicht passen.

Jetzt kommen auch immer mehr Details über mögliche Seitensprünge ihres baldigen Ex-Mannes ans Licht. Stripperin Vanessa Hulihan erklärte laut "News of the World": "Kevin sagte mir, dass er mit mir zusammen wäre, wenn er nicht verheiratet wäre. Ein anderes Mal gingen wir in seine Hotel-Suite und die Badewanne war voll von Stripperinnen."

Einmal soll Britney Kevin sogar erwischt haben - mit der Prostituierten Danielle Coakley (20). Die verriet: "Wir waren in zwei Casinos und sind dann zurück in seine Suite in Las Vegas. Es gab viele Drogen - Kokain, Hasch und Ecstasy. Wir nahmen Ecstasy in seiner Limousine, später brachen wir auf seinem Bett zusammen."

Zurück zum Artikel!