Britney: ''Ich bin ein emotionales Wrack!"

Britney Spears: Welchen Babynamen wird sie sich tätowieren lassen?
Britney: In einem US-Fernsehinterview rechnet sie mit Medien und respektlosen Paparazzi ab!

Scheidungsgerüchte, Paparazziterror: In einem US-Fernsehinterview redet Britney Klartext!

Ihre Ehe mit Kevin Federline sei "awesome" (dt. großartig), erklärte Britney jetzt in einem Interview mit dem amerikanischen TV-Sender NBC, das in den USA am kommenden Donnerstag ausgestrahlt wird.

Britney dementierte außerdem, das Kevin mittlerweile im Kellergeschoss ihres gemeinsamen Hauses in Malibu (US-Bundesstaat Kalifornien leben würde, wie vor wenigen Tagen gemeldet worden war.

Stattdessen bestand Britney darauf, Kevin zu lieben: "Derzeit bin ich ein emotionales Wrack. Er hilft mir", sagte Brit wörtlich.

Britney beklagte sich auch über die Paparazzi, die ihr ständig auf den Fersen seien: "Sie haben die Grenze ein wenig überschritten." Auch die Zweifel an ihren Fähigkeiten als Mutter wies sie zurück: "Ich weiß, daß ich eine gute Mom bin."

Auf die Kritik angesichts der Tatsache, daß Britney während der Fahrt ihren kleinen Sohn Sean Preston ungesichert auf ihrem Schoß habe sitzen lassen, erklärte die aus dem ländlichen US-Bundesstaat Louisiana stammende Brit mit den Worten: "Ich hab das schon bei meinem Dad so gemacht. ich saß auf seinem Schoß und habe gelenkt. Ich bin nun mal vom Land."

Britney sagte abschließend, sie fühle sich wie eine Zielscheibe. Auf die Frage von Moderator Matt Lauer, was sie den Paparazzi gerne sagen würde, antwortete Brit: "Auch ihr habt ein Privatleben. Und wenn ihr keines haben solltet, dann solltet ihr wenigstens erkennen, daß wir Menschen sind und daß wir einfach unsere Privatsphäre und Respekt brauchen. Das sind Dinge, die man als Mensch einfach braucht."

» Weiter zu: Angelina Jolie: Mysteriöses neues Tattoo!