"Breaking Dawn"-Premiere in Los Angeles

Robert Pattinson, Kristen Stewart und Taylor Lautner waren total überwältigt

Da war was los! Die Fans konnten es nicht erwarten und campten in Zelten bereits fünf Tage vor der großen Premiere von "Twilight - Breaking Dawn Teil 1" vor dem Nokia Theater in Hollywood. Gestern Nacht gingen die Twilight-Stars dann endlich zur Weltpremiere über den schwarzen Teppich.

So krass! Der Twilight-Wahnsinn hat in den USA seinen Höhepunkt erreicht. Während Breaking Dawn in Deutschland erst am 18. November in Berlin Premiere feiert, war es in Los Angeles bereits soweit. Zur Weltpremiere des vierten Teils der Twilight-Saga wandelten nicht nur Kristen Stewart, Robert Pattinson und Taylor Lautner über den schwarzen Teppich.

Die Vampir-Familie und die Werwölfe waren zusammen mit Autorin Stephenie Meyer vereint und sonnten sich im Blitzlichtgewitter. Am schwarzen Teppich drängten sich Fotografen und Fans und manche hatten das Glück, ein Autogramm zu ergattern, dass der Twilight-Cast geduldig schrieb.

Zur Premiere hatten sich alle mächtig in Schale geworfen. Nikki Reed und Ashley Greene zeigten sich in wunderschönen langen Kleidern und sogar Kristen Stewart, die es sonst selbst auf Premieren lieber lässig mag, trug ein ultra hoch geschlitztes funkelndes Kleid. So viel Bein zeigt Kristen sonst nie, aber eine Weltpremiere ist ja auch ein ganz besonderer Anlass.

Schau Dir in der Bildergalerie an, welche Stars zur Premiere kamen!

Galerie starten