Brad Pitt bastelt Weihnachtsgeschenke selbst!

Angelina Jolie (li.) und Brad Pitt: Zu Weihnachten gibt#s Selbstgebasteltes!
Angelina Jolie (li.) und Brad Pitt: Zu Weihnachten gibt#s Selbstgebasteltes!

Teure Weihnachtsgeschenke sind bei Brangelina out: In ihrer Großfamilie legen sich alle Selbstgebasteltes auf den Gabentisch!

Angelina Jolie (33) gilt als bestbezahlte Schauspielerin Hollywoods und Brad Pitt (44) erhielt für seinen jüngsten Film "The Curious Case of Benjamin Button" die Traumgage von umgerechnet rund 14 Millionen Euro.

Doch wenn es um Weihnachten geht, sind Brad und Angelina gegenüber ihren sechs Kindern (drei leibliche, drei adoptierte) ziemlich kostenbewußt: Statt teurem Spielzeug schenkt sich die Großfamilie untereinander lieber selbst gemachte Geschenke.

Gegenüber dem US-Magazin "Hello verriet Brad jetzt:

"Wir beschenken uns, aber wir verspüren dabei nicht den Druck, sie teuer oder groß ausfallen lassen zu müssen."

Brad verriet auch den Trick, warum die Kinder keinen Wunsch nach Spielzeug verspüren: Es gibt bei ihnen zu Hause kein Fernsehen!

Brad: "Die Kinder verlangen nicht nach großen Geschenken, weil sie keine von diesen US-Cartoonserien sehen, die mit manipulativen TV-Werbespots für große, fantastisch aussehende Spielzeuge vollgepackt sind."

"Sobald sie diese Spielsachen sehen, fragen sie danach. Deswegen denken wir, solange sie sie nicht sehen, werden sie auch nicht wissen, daß es sie gibt."

Stattdessen machen die Familienmitglieder die Geschenke füreinander selbst. Brad:

"Die Regel ist, das jeder für jeden etwas macht, also Zeit investieren muss. Wenn wir sie dann einander schenken, ist das immer sehr süß."