Boxing Yoga: Dieser coole Trendsport macht euch fit!

Boxing Yoga Trendsport
Boxing Yoga funktioniert auch im Freien!

Wladimir Klitschko trifft Yoga-Leggings - klingt total widersprüchlich! Der neue Trendsport Boxing Yoga mixt jedoch gekonnt die krasse Kampfsportart mit der beruhigenden, indischen Lebensphilosophie. Dieses kuriose Konzept macht zudem richtig fit für den Sommer! 

 
 

Trendsport: Boxing Yoga

Boxen und Yoga sind auf den ersten Blick ziemlich weit voneinadner entfernt. Während es bei dem einen Sport richtig zur Sache geht, steht bei dem anderen Entspannung und die Dehnung der Muskulatur im Vordergrund. Trotzdem gibt es eine entscheidende Gemeinsamkeit: Konzentration und Balance. 

Boxing Yoga ist ein Ganzkörpertraining, bei dem alle Übungen extrem langsam ausgeführt werden - und das ist mega anstrengend! Verschiedene Yoga-Figuren werden mit Boxbewegungen vereint und gehen fließend ineinander über. Durch die ruhigen Ausführungen werden die Tiefenmuskeln gestärkt und die Beweglichkeit des Körpers verbessert. 

Boxing Yoga
Boxing Yoga sorgt für ein verbessertes Körpergefühl
 

Der perfekte Sport-Mix

Trotzdem sind natürlich auch klassische Trainings-Übungen beim Boxing Yoga enthalten: Ausfallschritte, Unterarmstütz sowie Sit-Ups. Dieser Teil bringt zwar nicht so viel Spaß, ist aber ungemein effektiv und stählert den eigenen Körper. 

Ein Workout dauert in der Regel eine Stunde (Aufwärm- und Cool Down-Phase inklusive). Der coole Trendsport eignet sich sowohl für Profis als auch Anfänger, da die Bewegungen ziemlich schnell verinnerlicht werden können. Boxing Yoga wird bereits in vielen Fitness-Studios sowie virtuell (DVDs, Youtube etc.) angeboten.

Jetzt BRAVO bei WhatsApp abonnieren!