Blizzard eröffnet Haustier-Shop

Blizzard eröffnet Haustier-Shop
Blizzard eröffnet Haustier-Shop

Schon ein wenig kontrovers, was Blizzard da macht: Verachtet und verfolgt der amerikanische Spiele-Hersteller doch den Handel von Spielgegenständen für echtes Geld, gehen die Jungs nun denselben Weg. Blizzard eröffnet einen Haustier-Shop für sein Online-Rollenspiel ?World of Warcraft?. Das gibt der Hersteller in seinem hauseigenen Forum bekannt. Hier können Spieler virtuelle Tierkammeraden gegen echtes Geld erwerben ? und unterstützen damit einen guten Zweck.

Die ersten beiden Gefährten sind der Pandaren Monk und der Lil? K.T. Während dem Spieler der Monk mit fernöstlicher Kampfkunst zur Seite steht, erheitert der Lil? K.T. sein Umfeld mit seiner diabolischen Lache. Im Blizzard-Shop kostet jeder dieser virtuellen Gefolgsviecher zehn Dollar, umgerechnet etwa sieben Euro. 50 Prozent der Einnahmen für den Monk gehen an die Kinder-Hilfsorganisation ?Make-a-Wish Foundation? ? der Rest wandert direkt in Blizzards eigene Taschen.

Fraglich ist Blizzards Aktion schon. Klar, mit dem Kauf ersparen sich Spieler einige harte Stunden Arbeit, die Tiere selbst heranzuzüchten. Dennoch unterstützt der Hersteller damit den Verkauf von virtuellen Gegenständen, den die ?Diablo?-Schöpfer doch eigentlich verachten und in der vergangenen Zeit rigoros verfolgt haben. Nun denn, den Kauf muss jeder Spieler selbst entscheiden. Übrigens: Um ein Haustier kaufen zu können, müssen sich Spieler beim hauseigenen Mehrspieler-Dienst ?battle.net? anmelden.

In Kooperation mit gamesTM, dem unabhängigen Multiplattform-Fachmagazin.

www.games-tm.de

Einhorn Keks Ausstecher
 
Preis: EUR 4,95 Prime-Versand
Einhorn Wasserkocher
UVP: EUR 49,95
Preis: EUR 30,49 Prime-Versand
Sie sparen: 19,46 EUR (39%)
Einhorn Leggings
 
Preis: EUR 9,37 Prime-Versand