"The Big Bang Theory" Amy-Darstellerin: Streit ums Impfen

Der „The Big Bang Theory“-Star Mayim Bialik wird für ihre Aussagen zum Thema Impfen von Corona Impfgegnern gefeiert – von Befürwortern kritisiert. Doch es ist nicht, wie es scheint...

"The Big Bang Theory"-Star wegen Impf-Aussage in harter Kritik
Mayim gerät wegen ihren Aussagen zu Impfungen zwischen die "Fronten" der aktuellen Impf-Diskussion

„The Big Bang Theory“ begeisterte über ein Jahrzehnt mit emotionalen Gastauftritten und eindrucksvollen Freundschaftsmomenten zwischen den Nerds rund um Sheldon, Penny und Leonard. 💖 Doch nun streiten sich Fans über Aussagen von Amy-Schauspielerin Mayim Bialik, die sie zum Thema Impfen getroffen hat. 

 

Mayim Bialik: Weigert sie sich zu impfen?

Schauspielerin Mayim Bialik, die “The Big Bang Theory“-Fans als Amy kennen, hat in der Vergangenheit Skepsis zum Thema Impfen geäußert. In den letzten Wochen war demnach auf vielen sozialen Medien ein Meme mit einem Foto des "The Big Bang Theory"-Stars und folgendem Text im Umlauf:

Sie hat einen Abschluss in Neurowissenschaften – und weigert sich zu impfen! #SmartParentsDon'tVax (dt.: Schlaue Eltern impfen nicht)

Mayim hat zwei Söhne im Alter von 12 und 15 Jahren. 

In einer Zeit, in der die Welt von Mutationen eines höchst ansteckenden SARS-CoV-2 Virus‘ heimgesucht wird, werden solche Aussagen natürlich kritisch betrachtet. Auch wird das Thema "impfen oder nicht impfen" momentan nahezu überall heiß diskutiert. Ist Mayim gegen eine Impfung gegen das Corona Virus?
Wichtig zu wissen: Diese Aussagen von Bialik sind alles andere als neu. Das Meme beruht wohl auf einem Statement, dass Bialik in ihrem Erziehungsbuch „Beyond the Sling“ abgab – welches sie 2012 veröffentlichte. Darin hieß es, sie habe sich seit 30 Jahren nicht impfen lassen, weshalb manche Mayim als Impf-Gegnerin sehen.

Auch beschrieb sie 2009 in einem Interview mit dem US-People Magazin ihre Familie als "Nicht-Impfer", merkte aber an, dass sie "keine Kritik an den Entscheidungen anderer Menschen" üben würde. 

Prompt hagelte es Kritik von Menschen, die Impfen unterstützen. 

Auch interessant: 

 

"The Big Bang Theory" Amy-Darstellerin über die Corona Impfung

Dabei ist die Schauspielerin pro Impfungen – und vor allem für eine Impfung gegen das Corona Virus, wie Mayim selbst in einem Video letzten Oktober auf ihrem persönlichen YouTube-Channel mit über einer Millionen Abonnenten bestätigte.

Auch klärte sie in dem Video auf, dass sie ihre Söhne im Kleinkindalter tatsächlich nicht gegen die "typischen Kinderkrankheiten" (z.B. Mumps, Masern) habe impfen lassen. Aber: "Ich habe nie gesagt, dass Vakzine nicht wichtig, nicht sinnvoll oder nicht notwendig seien – WEIL SIE ES SIND!" Dass sie ihre Kinder im Kleinkindalter nicht habe impfen lassen, habe andere Gründe als eine Impf-Abneigung gehabt. 

Weiteres zum Thema: 


Schon bei Veröffentlichung des Videos vor nun fast einem Jahr appelliert die Schauspielerin an "Herdenimmunität", bezeichnet sich aber dennoch als Skeptikerin gegenüber großen Pharma-Unternehmen. Trotzdem "lasse ich mich begeistert gegen Covid-19 impfen" so Mayim im Oktober 2020. Im Video folgt eine grundlegenede Erklärung der Verbreitung von SARS-CoV-2.

Mittlerweile sind Mayim und ihre beiden Söhne vollständig gegen Corona geimpft, wie ihr Sprecher Heather Besignano gegenüber der Website factcheck.org bestätigt haben soll. Neue Aussagen von Seitens der Schauspielerin wurden seitdem nicht veröffentlicht – allerdings wurden im Auge der aktuellem Impfdebatte Mayims Aussagen aus der Vergangenheit vor einigen Wochen wieder ausgegraben und kursieren seitdem vor allem auf den sozialen Medien.