Beyoncé und Jay-Z: Tour-Flop!

Trotz Power-Performance floppt der Vorverkauf für die gemeinsame "On The Run"-Tour!

Sie ist die Queen of R’n’B und er DER Rap-King überhaupt. Klar, dass Beyoncé (32) und Jay-Z (44) nur Superlativen gewohnt sind. Nummer Eins Alben, Millionen-Werbe-Deals und ausverkaufte Tourneen.

Doch das war einmal! Denn nach dem Prügel-Drama um Jay-Z und Beys Schwester Solange (27), hat das Image der Super-Stars mächtig gelitten. Fans kaufen dem Paar das „Bei uns ist immer alles gut“-Getue nicht mehr ab. Und das zeigen jetzt auch die schlechten Kartenverkäufe ihrer gemeinsamen „On The Run“-Tour.

 

Es sollte die Tour des Jahres werden

Als Jay und Bey im April bekannt gaben, dass sie das erste Mal zusammen auf große US-Stadion-Tour gehen, war der Hype groß. Die Veranstalter rechneten damit, dass die Konzerte schnell ausverkauft sein würden. Doch nix da. Nach dem Zwischenfall, gingen die Verkäufe krass zurück.

 

Es gibt noch tausende Tickets

Am 25. Juni startet die „On The Run“-Tour in Miami und das Stadion ist längst nichts ausverkauft. Mehrere Tausend Tickets gibt es noch im Vorverkauf. Auch in den anderen großen US-Städten wie New Jersey und Atlanta sieht es nicht anders aus.

 

Tickets werden verramscht

Etwas Gutes hat die ganze Sache aber doch! Fans, für die die Karten zu teuer waren, werden sich freuen! Denn Jay und Bey werden mit Sicherheit keine Lust darauf haben vor einem halbvollen Stadion zu spielen. Tickets sollen deshalb kurz vor dem Konzert zum Schnäppchen-Preis rausgehauen werden.

 

Check den Trailer zur "On The Run"-Tour!