BBall: NBA-Krimi geht weiter! Miami Heat retten sich im Finale ins 7. Spiel gegen die San Antonio Spurs

LeBron James fightet um den Ball

Die Miami Heat halten das NBA-Endspiel gegen die San Antonio Spurs bis zur letzten Minute spannend! Erst in der Verlängerung kann LeBron James noch wichtige Punkte holen und seine Mannschaft ins 7. Spiel retten.

Drei Spiele konnten die San Antonio Spurs im [search]NBA-Finale[/search] bisher für sich entscheiden – ein weiterer Sieg hätte den endgültigen Titel bedeutet! Aber: Mit 103:100 nach Verlängerung schaffen die Miami Heat den Ausgleich, beide Mannschaften können nun drei Siege vorweisen. Die endgültige Entscheidung fällt also erst am Donnerstag im 7. – und damit letzten – Spiel!

Die letzten Sekunden des vierten Viertels wurden zur Zerreissprobe für die Miami Heat: Nur 37 Sekunden waren noch zu spielen, da führten die Spurs bereits mit 93:89, Emanuel Ginóbili setzte sogar noch einen drauf, erhöhte für die Spurs per Freiwurf auf 94:89 – und nur noch 28 Sekunden bis Spielende. Aber LeBron James (mit 32 Punkten, zehn Rebounds, elf Assists der Top-Scorer) legte noch ein Dreier in den Korb – 94:92! Doch Kawhi Leonard von den Spurs legte umgehend nach, sicherte seiner Mannschaft einen weiteren Punkt – 95:92 – fast aussichtslos für die Heat in den letzten Sekunden.

Aber: Ray Allen gelingt 5 Sekunden vor Spielende ein Dreier und damit der Ausgleich – Hammer!

Die Verlängerung konnten die Heat dann mit 103:100 knapp für sich entscheiden und dürfen im siebten Spiel weiter auf den NBA-Titel hoffen. „Ein sehr schwerer Moment“, gab Emanuel Ginóbili von den Spurs nach dem Spiel zu. Tim Duncan sprach von einer „enttäuschenden Niederlage“.