Bayern ersatzgeschwächt nach Barcelona!

Bayern ersatzgeschwächt nach Barcelona!
Bayern ersatzgeschwächt nach Barcelona!

Heute hat sich der Bayern-Tross auf den Weg zum Champions League-Viertelfinalhinspiel (Anpfiff ist am Mittwoch, 20.45 Uhr) nach Barcelona gemacht - allerdings nicht in Bestbesetzung . . .

Neben Lucio, der sich bei der bitteren Wolfsburg-Klatsche eine Adduktorenverletzung zugezogen hat, wird auch Daniel van Buyten die Reise in die spanische Metropole nicht mitmachen. Er ist aus privaten Gründen zu seiner Familie nach Belgien gereist. So hat Bayern-Trainer Jürgen Klinsmann (44) ein massives Problem, muss er doch seine komplette Innenverteidigung neu besetzen. Erste Wahl könnten dabei Martin Demichelis und Breno sein, allerdings hat Klinsi auch die Nachwuchshoffnung Holger Badstuber (20) von den Bayern-Amateuren mit nach Barcelona genommen. Neben den beiden sicheren Ausfällen sind auch Frank Ribéry (Fußprellung) und Philipp Lahm (Wadenprobleme) angeschlagen, werden aber aller Vorausicht nach in Camp Nou auflaufen können.

Im Mittelfeld und Angriff kann der Bayern-Coach auf die Wolfsburg-Verlierer zurückgreifen: Mark van Bommel, Zé Roberto, Bastian Schweinsteiger, Luca Toni und Lukas Podolski wollen beim spanischen Tabellenführer ein bestmögliches Ergebnis erzielen, damit der Traum vom Champions League-Gewinn nicht schon diese Woche ausgeträumt ist. Zumindest die Statistik gibt den Münchnern Hoffnung. Beim letzten Aufeinandertreffen in der CL-Saison 1998/1999 gewannen die Bayern gleich zweimal in der Gruppenphase gegen die Katalanen und erzielten in Barcelona damals gleich zwei Treffer. Daumen drücken sollten alle Fans aber trotzdem am Dienstag.