Bachelor 2017: Erika wurde in der Schule krass gemobbt!

Erika Dorodnova ist beim Bachelor 2017 dabei
Erika hatte eine schlimme Zeit in der Schule!

Erika konnte den Bachelor 2017 in der ersten Folge von sich überzeugen und eine der begehrten Rosen ergattern. Für die Kandidatin lief es im Leben allerdings nicht immer so glatt - speziell in der Schule wurde die hübsche Blondine oft Opfer von fiesen Mobbing-Attacken!

 

Erika Dorodnova: Früher Mobbing-Opfer, heute Bachelor-Favoritin

Erika Dorodnova hatte es in der Schule nie leicht: "Früher war ich nicht so hübsch", gesteht die Bachelor-Kandidatin im InTouch-Interview und fügt hinzu: "Die anderen Kinder sagten, ich sei hässlich, haben mich beleidigt. Ich war eines der Kinder, das keine Markenschuhe getragen hat. Da wurde gleich auf mir rumgehackt. Es war keine schöne Zeit. Teilweise wurde ich auch verprügelt von anderen. Als Kind habe ich schon einiges mitmachen müssen."

 

Das Mobbing-Opfer von damals ist allerdings Geschichte! Erika strotzt vor neuem Selbstbewusstsein und sagt, dass sie mit ihrem Aussehen mittlerweile zufrieden sei - und da hat sie auch allen Grund zu! Jetzt will sie sich in den kommenden Wochen den Bachelor krallen. In der ersten Folge war bereits zu erkennen: Erika gefällt Sebastian Pannek und gehört angeblich auch zu den Favoritinnen der Kuppel-Show.

Alle Infos und News zu den Bachelor Kandidatinnen 2017 findest Du hier!

Jetzt BRAVO News kostenlos bei WhatsApp und im Facebook Messenger!