Weihnachten in Gefahr: Mehrere Naturkatastrophen an Heiligabend!

Riesiger Asteroid im Anmarsch!
Riesiger Asteroid im Anmarsch!

Von wegen besinnliche Weihnachten: in diesem Jahr wird es richtig gefährlich! Auf unserer Erde und im Universum ist nämlich einiges los.

Ein riesiger Asteroid nimmt nämlich Kurs auf unsere Erde und zwar ausgerechnet an Heiligabend. Aber das ist noch nicht alles, denn der Gesteinsbrocken mit dem Namen „2003 SD220“ und einer Breite von zwei Kilometern, soll nach Angaben von einigen Experten Erdbeben und Vulkanausbrüche auslösen. Die Nasa und viele weitere Wissenschaftler halten das allerdings für unwahrscheinlich.

istock 000057232876 medium

Denn der Asteroid wird die Erde mit einem Abstand von 11 Kilometern passieren. Dieser Abstand entspricht einer 28fachen Entfernung des Mondes von der Erde und kann als sicher eingestuft werden.

Da haben wir ja noch einmal Glück gehabt. Der Weihnachtsmann wird also auch in diesem Jahr an Heiligabend seine Tour ungehindert fahren können. Na dann: Frohes Fest!

 

23. Oktober 2015

 

So gefährlich wird es an Halloween für die Erde!

Krass! Dieses Jahr wird es an Halloween besonders gruselig, denn die Erde ist in Gefahr! Ein Riesen-Kürbis mit 400 Metern Größe ist nämlich im Anflug auf die Erde und könnte ein Land wie Deutschland komplett zerstören.

Das ist ja mal ein Halloween-Horror!

 

Was passiert genau?

Dabei handelt es sich um einen Asteroiden, der für kosmische Verhältnisse sehr dicht an der Erde vorbei fliegt. Laut der US-Raumfahrtbehörde Nasa, bleibt unser Planet trotzdem sicher, denn der galaktische Kürbis passiert mit genügend Abstand die Erde.

„Am Punkt der größten Annäherung wird er nicht näher als 480 000 Kilometer kommen, das ist 1,3 Mal der Abstand zum Mond“, erklärt Paul Chodas vom Zentrum für die Untersuchung erdnaher Objekte.

Ein Glück! Denn der Einschlag eines Brockens in dieser Größe, hätte fatale Folgen für unseren Planeten.

Zu sehen wird der Asteroid aber wohl eher nicht sein: „Obwohl das nach kosmischen Maßstäben sehr dicht ist, wird er den Erwartungen zufolge ziemlich lichtschwach bleiben, so dass Himmelsgucker auf der Erde mindestens ein kleines Teleskop benötigen, um ihn zu sehen“, führt er fort.

 

Was sind Asteroiden?

Bei Asteroiden handelt es sich um übrig gebliebene Kleinkörper aus der Zeit der Planetenentstehung. Diese unförmigen Felsbrocken bewegen sich wie die anderen Planeten auf einer Umlaufbahn um die Sonne.

istock 000024479598 large