"Assassin's Creed Revelations": Spannende Abenteuer in Konstantinopel

917089d7ee5cd70fae2684addff130f8

Zum vierten Mal erkundest Du als geheimnisumwitterter Assassine eine mittelalterliche Metropole!

In der Vorweihnachtszeit erscheinen jede Menge Spiele - und eine ganze Reihe davon sind Fortsetzungen von erfolgreichen Serien der letzten Jahre, manche ein bisschen lieblos zusammengeschustert, andere so spielenswert wie ihre Vorgänger. Zur zweiten Kategorie gehört "Assassin's Creed Revelations" - der vierte Teil der üppig präsentierten Mittelalter-Meuchelmörder-Saga von Ubisoft, der in diesem Monat für Xbox 360 und PS3 erschienen ist und am 1. Dezember für PC an den Start geht.

Auch wenn Du Dich mit der Serie auskennen solltest, um die verwirrende Geschichte des Games zu verstehen, ist "Assassin's Creed Revelations" ganz zweifellos ein stimmungsvolles und mitreißendes Abenteuer geworden: Diesmal ist Konstantinopel (also das frühere Istanbul) im Jahre 1511 das Ziel Deiner digitalen Reise. Als bereits bekannter Held Ezio erforschst Du alle Winkel der orientalischen Metropole, kraxelst über Dächer, gleitest mit Deiner neuen Hakenklinge an Seilen entlang, wirfst Brandbomben und stellst Dich in spannenden Kämpfen den städtische Soldaten entgegen.

Neben der Ezio-Story (die mit dieser Episode endet) darfst Du auch ein bisschen mit Altair (dem Helden aus Teil 1) sowie Desmond Miles, dem heutigen Nachfahren der beiden Assassinen, spielen. Zudem gibt es einen pfiffigen Mehrspieler-Modus. Das jüngste "Assassin's Creed"-Abenteuer bietet ein motivierendes Spielprinzip und sieht vor allem hervorragend aus - ein paar Eindrücke bekommst Du in der Bildergalerie!

Galerie starten

Einhorn Keks Ausstecher
UVP: EUR 5,95
Preis: EUR 2,95 Prime-Versand
Sie sparen: 3,00 EUR (50%)
Einhorn Wasserkocher
UVP: EUR 49,95
Preis: EUR 32,99 Prime-Versand
Sie sparen: 16,96 EUR (34%)
Einhorn Leggings
 
Preis: EUR 9,43