Ashley Greene will die Freundschaft von Demi und Joe retten!

 Ashley Greene will dass Joe und Demi Freunde bleiben
Ashley Greene will dass Joe und Demi Freunde bleiben

Schauspielerin Ashley Greene möchte nicht der Grund sein, warum die Freundschaft von Demi Lovato und Joe Jonas in die Brüche geht. Wir verraten dir, was Ashley getan hat!

Dass Demi Lovato (18) von ihrem Ex-Freund Joe Jonas (21) enttäuscht ist, ist nichts Neues. Zuerst wurden die beiden ein Paar, dann ließ er sie nach wenigen Monaten sitzen, und kurze Zeit später turtelte er mit Schauspielerin Ashley Greene (23)!

Als er auch noch zusammen mit ihr bei der gemeinsamen "Camp Rock 2"-Tour auftauchte, war das zufiel für Demi - sie beendete die jahrelange Freundschaft zu dem Sänger. Doch jetzt scheint sich das Blatt auf unerwartete Art und Weise zu wenden, denn jetzt ging Ashley einen Schritt auf Demi zu!

Wie der amerikanische Celebrity Blogger Zack Taylor schreibt, hat Ashley beschlossen, mit Demi zu reden, nachdem sie mitbekommen hat, dass Demi mit den öffentlichen Auftritten des Paars Probleme hat.

Ein Insider soll erzählt haben: "Ashley möchte nicht, dass Demi sich bei der ganzen Sache so schlecht fühlt, und nachdem sie ein paar Dinge darüber gelesen hat, hat sie Demi eine E-Mail geschrieben, um alles zu klären. Sie versteht, dass Demi eine wichtige Person in Joe's Leben war und möchte nicht der Grund sein, warum die beiden keine Freunde mehr sind."

Besonders schwer für Demi Lovato: Einer der Gründe, warum sich Joe von ihr trennte war, dass ihm die Beziehung mit ihr zu öffentlich wurde. Und jetzt kann er sich gar nicht oft genug mit Ashley in der Öffentlichkeit zeigen. Kein Wunder, dass die Schauspielerin sauer ist!

Was meinst du dazu? Können Demi und Joe ihre Freundschaft noch retten?