Aserbaidschan gewinnt den Eurovision Song Contest 2011

Ell und Nikki haben den Eurovision Song Contest 2012 nach Aserbaidschan geholt
Ell und Nikki haben den Eurovision Song Contest 2012 nach Aserbaidschan geholt

Für Lena hat es in diesem Jahr beim Eurovision Song Contest nur für Platz 10 gereicht. Obwohl sie und die irischen Zwillinge Jedward bei den Prognosen vorne lagen, mussten sie sich am Ende dem Duo Ell und Nikki aus Aserbaidschan geschlagen. Mit diesen Gewinnern hatte wohl niemand so wirklich gerechnet.

Lena konnte ihren Titel dieses Jahr leider nicht verteidigen. "Taken By A Stranger" landete "nur" auf Platz 10. Laut Google-Prognose sollte es sich zwischen Lena (19) und Jedward (Irland) entscheiden. Doch am Ende stand ein Land an oberster Stelle, das niemand so recht auf dem Plan hatte. Aserbaidschan bzw. das Duo Ell/Nikki haben den Eurovision Song Contest 2011 in Düsseldorf gewonnen. Ihr Song "Running Scared" schien den Zuschauern am besten gefallen zu haben und es gab 221 Punkte. Italien und Schweden mussten sich mit den Plätzen zwei und drei zufrieden geben.

3,83 Millionen Zuschauer sahen das Finale in Deutschland, weltweit verfolgten über 120 Millionen Menschen die größte Musik-Show im Fernsehen. Durch den Abend führten Stefan Raab, Comedian Anke Engelke und Tagesschau-Sprecherin Judith Rakers. Eines der Highlights der Show: Stefan Raab performte mit einer Big Band, 42 Lena-Doubles und schließlich auch der echten Lena, den Siegersong des letzten Jahres "Satellite".

Weiter unten kannst Du Dir das Video der Eröffnungsshow sowie den Siegertitel 2011 "Running Scared" von Ell/Nikki noch eimal anschauen. Außerdem haben wir für Dich die besten Bilder des Eurovision Song Contest in unserer Galerie zusammengestellt. Viel Spaß beim Anschauen!

Galerie starten