Ariana Grande: Hat sie ihren BFF gefeuert?

Da waren sie noch Freunde: Isaac & Ariana!
Da waren sie noch Freunde: Isaac & Ariana!

Es ist schon das 3. Mal, dass ein Insider aus Arianas Umfeld auspackt und ihr Divengehabe vorwirft! Diesmal schmiss ihr Life-Coach hin! Er sollte ihr helfen, gesund zu leben! Doch ihre Art machte ihn fertig! Nach ein paar Versuchen gab er auf und schmiss den Job!

Krass: Der Life Coach ist Isaac Calpito und seit Jahren ihr BFF! Mit ihm postet sie ständig Fotos und schwärmt von ihm! Er schmückt sich mit der Sängerin auf seinem Facebookprofil und himmelt sie eher an, wie ein Fan!


Jetzt gab es Zoff und er soll gesagt haben: "Alle Gerüchte über Ariana sind wahr! Sie färbt sich alle drei Tage die Haare, trägt einen unechten Zopf und lässt sich nur von links in einem bestimmten Licht fotografieren! Sie ist unfreundlich zu ihren Fans und braucht immer Leute um sich, die sie verhätscheln!"  Oje, wie gemein! Kurz nachdem das an die Öffentlichkeit kam, dementiert er, twittert, wie sehr er Ariana mag und dass das alles eine Lüge wäre! Und sie?
Sie hat ihn auf Facebook gelöscht! Das war`s dann wohl!

 

Rückblick

Kürzlich ein arroganter Presse-Auftritt, jetzt das: Ariana Grande (21) soll nach einem Meet & Greet mit Fans ihre eigenen Anhänger beschimpft haben! Kaum zu glauben! Ein Insider verriet der The New York Daily News: "Sie gab Autogramme, machte Fotos und strahlte allen entgegen - bis sie im Aufzug stand. Sobald sich die Türen geschlossen hatten, motzte sie: 'Ich hoffe, dass sie alle verdammt nochmal sterben!'" OMG, wie heftig! Ist das wahr oder will sich da jemand wichtig machen?

 

Schon kürzlich glänzte sie mit Arroganz:

Ariana war gerade auf Promo-Tour in Australien! Dort soll sie sich divenhaft aufführt und einen PR-Termin wütend abgebrochen haben! Was ist passiert?

Für ihre PR-Termine mit Journalisten und Fotografen gibt es eine klare Regel: 

1. Keine Fragen über  Ex-Freunde und Beziehung
2. Keine Fragen über Mariah Carey
3. Keine Fragen über Sam & Cat oder Jennette McCurdy
4. Keine Fragen über Zusammenarbeit mit Justin Bieber
5. Keine Fragen über den Tod ihres Opas.
6. Es darf beim Fotoshooting kein natürliches Licht verwendet werden.
7. Die Fotografen dürfen nur Arianas linke Seite fotografieren

Ziemlich heftig, welche Regeln die Presse da befolgen muss! Fotograf Chris Pavlich, der ein paar Bilder von der Sängerin machte, wurde gebeten, seine Pics zu löschen, da diese Ariana nicht passten!  Als er sich weigerte, brach die Sängerin das Shooting kurzerhand ab und machte sich sauer aus dem Staub! OMG! Ariana äußerte sich jetzt dazu: "Das ist alles eine Lüge, meine Fans und meine Familie wissen, dass ich nicht so bin, wie behauptet wird!"