Angelina Jolie: Depressionen nach Geburt?

Angelina ist total überfordert und hat schlimme Depressionen seit der Geburt ihrer Zwillinge!
Angelina ist total überfordert und hat schlimme Depressionen seit der Geburt ihrer Zwillinge!

Sie lacht und weint ohne Grund, schläft ständig - was ist los mit Angelina?

Die Schauspielerin und leidenschaftliche Mutter (drei leibliche, drei adoptierte Kinder im Alter zwischen wenigen Monaten und sieben Jahren) kämpft laut "femalefirst" angeblich mit ernsten Stimmungschwankungen!

So sei Angelina (33) nervlich am Ende gewesen, als bei ihren neugeborenen Zwillingen Vivienne Marcheline und Knox Leon (* 12. Juli 2008) harmlose Koliken festgestellt wurden, wegen denen die Babys oft schrien.

Eine Quelle aus Angelinas Umfeld: "Angelina gleitet immer wieder in Depressionen ab. Sie hat versucht, ihre Gefühle vor ihren älteren Kindern zu kontrollieren, trotzdem sind ihre Stimmungsschwankungen eine schwere Bürde für die gesamte Familie."

"Sie war die meiste Zeit im Bett. Alles, was sie tat, war Schlafen. Sie hat nur wenig Energie und muss sich ständig selbst daran erinnern, etwas zu essen, da sie noch immer stillt. Sie weint aus heiterem Himmel und lacht in den unpassendsten Momenten."

Nach der Geburt der Zwillinge war Angelina mit ihrem Partner, Schauspieler Brad Pitt (44), und den Kindern im eigenen Schloss Chateau Miraval in der französischen Provence geblieben. Jetzt ist sie angeblich sauer auf Brad, weil der zum Internationalen Filmestival nach Venedig flog, um dort Werbung für seinen neuen Film "Burn After Reading" zu machen.

Im US-Magazin "In Touch Weekly" verriet ein Freund der Familie: "Angelina findet, dass Brad es einfach hat. Er hat Kinder ohne den Prozess der schmerzhaften Geburt und kann wegfliegen, wann immer ihm danach ist."