Andrew Garfield unter Druck: Wird er ein guter Spider-Man?

Sexy, sexy: Andrew Garfield

Am 3. Juli kommt "The Amazing Spider-Man" in die Kinos. Dieses Mal wird aber nicht wie gewohnt Tobey Maguire als Spinne durch die Straßen ziehen. Im neuen Streifen macht Schauspieler Andrew Garfield es den Bösen schwer. Für den 28-Jährigen geht mit dieser Rolle ein Traum in Erfüllung. Gleichzeitig steht der sexy Boy aber auch ganz schön unter Druck. Immerhin muss er Macher und Fans zufriedenstellen. Und die Erwartungen sind hoch!

Das amerikanische Magazin "V Man" lichtete den Peter Parker-Darsteller fürs Cover ab und knöpfte sich die beiden Spinnenmänner mal vor. Das Besondere: Der Ex-Spidey löchert den Newcomer mit seinen Fragen. Von Konkurrenzkampf keine Spur, die beiden scheinen sich prima zu verstehen. Tobey findet sogar, dass Andrew einfach perfekt in die Rolle passt. Andrew konnte also locker aus dem Nähkästchen plaudern und verriet dabei interessante Details.

"Ich empfinde so eine große Verantwortung für die Story und die Fans, denn ich weiß in meinem Herzen, wie viel den Menschen dieser Charakter bedeutet. Ich möchte den Charakter zum Leben erwecken und sichergehen, dass alle zufrieden sind." Aber wird ihm das gelingen? Und wie wird der Film ankommen? Hier hat Tobey einen guten Rat für seinen Schauspielkollegen: "Erinner Dich daran, es zu genießen. Es wird ein toller Spaß, ich bin mir sicher. Genieß es und dann geh wieder ran an die Arbeit."

Was sagst Du zum neuen Spider-Man? Cool oder total unpassend? Jetzt voten und kommentieren.