Alle waren neidisch auf ihren perfekten Körper - doch dann zeigte diese Frau, warum sie wirklich NICHT perfekt ist...

Kimberly
Kimberly Henderson zeigt stolz ihren Bauch

"Du hast so einen schönen Body!", "Nach vier Geburten noch immer so einen perfekten Bauch..." - so etwas hört Kimberly Henderson ständig. Und eigentlich kann sie auch stolz darauf sein, nach den Geburten ihrer vier Kinder noch immer so gut und schlank auszusehen. Doch die Sängerin hat es satt. Denn "perfekt" ist ihr Körper ihrer Meinung nach auf keinen Fall.

 

Everyone always compliments me on how I have such a "perfect" body after 4 kids. I decided to upload this pic and leave...

Posted by Kimberly Henderson on Donnerstag, 18. Juni 2015

Und das will Kimberly jetzt mit einem Facebook-Post beweisen. Die Blondine zeigt ihren Bauch - unretuschiert, einfach so, wie er ist. Zu sehen sind Schwangerschaftsstreifen und eine schlaffe Haut. In nur kurzer verbreitete sich das Foto rasend schnell, es wurde fast 12.000 Mal geteilt. Und Frauen trauten sich, auch ihren Body zu zeigen.

 

Früher war Kimberly nicht so selbstsicher

Vor den Geburten ihrer Kinder hatte die Amerikanerin ein Sixpack. Es fiel ihr schwer, sich mit dem neuen "wabbeligen Bauch" abzufinden. Das hat sich aber heute geändert. "Auch, wenn ich trainiere, macht das meine schlaffe Haut nicht fest. Oder lässt meine Schwangerschaftsstreifen verschwinden. Aber das ist okay, denn ich wache jeden Tag auf und sehe vier wunderschöne, lachende Gesichter. Und sie erinnern mich daran, dass sie den Wabbelbauch und den Streifen wert waren."

"Ich möchte euch damit nur erinnern, dass euer Körper schön ist! Denn wir sind Mütter, wir sind Superhelden - und das ist meiner Meinung nach attraktiver als jedes Sixpack!"