"Alarm für Cobra 11": Aus und vorbei - zumindest für Tom Beck!

Tom Beck und Erdogan Atalay in "Alarm für Cobra 11"

Als Ben machte Tom Beck in "Alarm für Cobra 11" eine gute Figur. Er beschützt die Guten und macht Jagd auf Verbrecher. Klar, dass jeder ihn um seine Rolle beneidet und auch gerne als Held dastehen würde. Tom weiß das zu schätzen und doch zieht er jetzt einen Schlussstrich: Der Schauspieler steigt aus. Das soll Elke Schubert von der Produktionsfirma "action concept" bestätigt haben.

Seit 2008 steht er für die Action-Serie vor der Kamera. Viele blaue Flecken und eine ausgekugelte Schulter trug der gut aussehende Typ beim Ermitteln davon. Doch keine Sorge: Tom wird keinen kurzen Prozess machen. Noch bis Sommer 2013 wird er in der TV-Serie zu sehen sein.

Aber warum trennt sich der 34-Jährige von der Rolle? "Ich habe mich auf keinen Fall gegen die Cobra entschieden, sondern für einen neuen Weg, für mehr Freiheit, neue Aufgaben und mehr Zeit für die Musik. Meine Zeit bei der Cobra war enorm entscheidend für mich und ich gehe sicher mit einem lachenden, aber auch einem weinenden Auge. Ich bin dem Team sehr dankbar", verrät er in einem Statement.

Schade! Der Schauspieler bleibt allerdings im Rampenlicht. Denn am 5. Oktober erscheint sein zweites Musikalbum. Mit "Americanized" will er die Charts erobern. Am selben Tag ist er auch bei uns in der BRAVO.de-Redaktion zu Gast. Da quetschen wir ihn dann über alles Weitere aus.

Was denkst Du über seinen Ausstieg? Im Voting kannst Du es uns verraten.