Aladdin: Das Musical bringt den Orient nach Hamburg

Aladdin: Das Musical bringt den Orient nach Hamburg
Aladdin findet in einer mysteriösen Schatzhöhle eine Wunderlampe, in der der Flaschengeist Dschinni steckt.

Es glitzert und funkelt an allen Ecken: Willkommen bei Aladdin in Hamburg. Schon seit meiner Kindheit bin ich ein großer Fan dieses Disney-Klassikers. Als ich hörte, dass das Musical nach Hamburg kommt, war ich gleich Feuer und Flamme. Generell bin ich ein Liebhaber von Musicals und hab schon eine Menge gesehen.

„Aladdin“ hat mich aber wirklich umgehauen! In einer traumhaften Orient-Kulisse wird die zeitlose schöne Liebesgeschichte von Aladdin und Prinzessin Jasmine erzählt. Ein liebenswürdiger Held, eine zauberhafte Prinzessin, ein lustigen Flaschengeist, ein fiesen Bösewicht UND ein fliegenden Teppich - das Musical bietet alles, was das Herz begehrt, inklusive der bekannten Songs zum mitträllern.

 

Aladdin und die Wunderlampe

Die Story: Der arme Straßendieb, der eigentlich ein gutes Herz hat, trifft auf einem Basar in der arabischen Stadt Agrabah durch Zufall die wunderschöne Prinzessin Jasmine und verliebt sich in sie. In einer Schatzhöhle findet er eine magische Öllampe, in der der Flaschengeist Dschinni steckt und seinem neuen Meister drei Wünsche gewährt. Mithilfe von Dschinni will Aladdin das Herz von Prinzessin Jasmine erobern und um ihren Hand anhalten. Doch Dschafar, der böse Berater des Sultans, steht ihm dabei im Weg. Für Aladdin beginnt ein spannendes Abenteuer mit Happy End! <3

Aladdin und Jasmine
Aladdin und Jasmine erleben ihren ersten romantischen Moment zusammen über den Dächern von Agrabah.

Zwei Szenen haben mich wirklich total fasziniert. Zum einen, wenn Aladdin Dschinni aus der Wunderlampe befreit, und dieser, die Schatzhöhle mit einer pompösen Show zum Leuchten bringt. Und dann natürlich der romantsiche Flug von Aladdin und Jasmine auf dem fliegenden Teppich!

Mein Highlight: Nach der Show durfte ich noch mit dem Aladdin-Hauptdarsteller sprechen. Von Richard-Salvador Wolff wollte ich wissen, warum Aladdin in seinen Augen Prinzessin Jasmine verdient hat. "Aladdin mag zwar ein Straßenjunge sein, aber er trägt sein Herz am rechten Fleck. Er macht Fehler, was ihn menschlich macht, aber was noch viel wichtiger ist: er gesteht sie sich auch ein und will es wieder gut machen. Und ich glaube, deswegen ist er es Wert, um Jasmines Hand anzuhalten. Er ist ein herzensguter Typ!", verriet mir der Musical-Darsteller.

Wer in Hamburg wohnt oder mal zu Besuch ist, sollte dieses Musical meiner Meinung nach nicht verpassen.

PS. Mein nächster Musical-Wunsch wäre dann "Die Schöne und das Biest"! :) Und Deiner? Schreib es in die Kommentare - vielleicht wird ja auch dieser Wunsch wahr... Ansonsten einfach mal an einer Wunderlampe reiben und Daumen drücken. ;)

 

Jetzt kostenlos BRAVO Live-News bei Whats App und im FB-Messenger: