WM 2018 - Es wird ernst!

WM 2018 - Es wird ernst!

Nach fast zwei Jahren Qualifikationsspielen ist es nun endlich soweit: Die meisten Teilnehmer für die FIFA WM 2018 in Russland stehen fest. Ein paar Favoriten müssen allerdings noch in den Playoffs um eine Teilnahme bangen.

Die überlegende Qualifikationsrunde der deutschen Nationalelf, die mit Weltrekord abgeschlossen wurde, lässt die Quali zur WM 2018 in Russland von außen betrachtet sehr einfach aussehen. Doch schaut man sich auf der ganzen Welt um , so ist der Kampf um die 32 verfügbaren Plätze oft hitzig. 

Hier die 23 Mannschaften, die schon sicher bei der WM dabei sind: 

Europa: 

Deutschland  

England

Island  

Belgien  

Frankreich 

Polen 

Portugal

Russland

Serbien

Spanien 

 

Südamerika:

Argentinien

BrasilienKolumbien

Uruguay

 

Asien:

Iran

Japan

Südkorea

Saudi-Arabien

Afrika:

Ägypten

Nigeria

Nord-, Mittelamerika und Karibik:

Costa Rica

Mexico

Panama

 

Andere große Fußball-Nationen – beispielsweise Italien  –  müssen noch in der Playoff-Runde auf einen Einzug in das größte Fußballturnier der Welt hoffen. Dabei gibt es kontinentale Playoffs, wie in Europa, wo die acht besten Gruppenzweiten einander zugelost werden und dann in Hin- und Rückspiel die letzten vier europäischen Startplätze für die WM untereinander ausmachen.

In Afrika wurden hingegen die schwächeren Mannschaften schon in einem „Vorab-Turnier“ aussortiert, sodass jetzt die Gruppen-Ersten der fünf Gruppen (letzter Spieltag im November) direkt ein Ticket für Russland buchen können.

Die vier verbleibenden Kontinente kämpfen in den sogenannten interkontinentalen Playoffs  (=Mannschaften von verschiedenen Kontinenten spielen gegeneinander) um die letzten Plätze bei der WM-Endrunde. Dabei tritt der Gruppenfünfte der südamerikanischen Quali-Runde (Peru) gegen den Gewinner des Turniers um den Playoff-Platz aus Ozeanien (Neuseeland) an und der beste Drittplatzierte aus den beiden asiatischen Qualifikations-Gruppen (Australien) muss gegen den vierten der Nord-, Mittelamerikanischen und Karibischen Gruppe (Honduras) ran. Die Playoff-Spiele finden alle im November statt, da am 1. Dezember die endgültigen WM-Gruppen ausgelost werden. 

 

Europa-Playoff Teilnehmer (Auslosung 17. Oktober):

Schweiz

Italien

Dänemark

Kroatien

Schweden

Nordirland

Griechenland

Irland 

 

Interkontinental Playoffs:

Peru-Neuseeland

Australien-Honduras

 

Die letzte nennenswerte Gruppe der Mannschaften, die an der Quali für die Weltmeisterschaft teilgenommen hat, ist die der Favoriten, die den Einzug in die Endrunde beziehungsweise die Playoff-Runde komplett verpasst haben. Vor allem peinlich ist es für diese Fußballnationen:

USA, Niederlande, Chile, Ghana

Helloween Narben Tattoos
 
Preis: EUR 2,99
Einhorn Wasserkocher
UVP: EUR 49,95
Preis: EUR 35,00 Prime-Versand
Sie sparen: 14,95 EUR (30%)
Einhorn Leggings
 
Preis: EUR 9,59 Prime-Versand