Wie lange überlebt Sperma?

Anzeige
Wie lange überlebt Sperma?
 

Was ist eigentlich Sperma?

Sperma wird auch Ejakulat genannt und ist die Flüssigkeit, die bei einem Samenerguss (Ejakulation) aus dem männlichen Glied herauskommt. Sie besteht aus den Spermien (Samenzellen) sowie den Flüssigkeiten, die in der Prostata und den Bläschendrüsen produziert werden. Die Flüssigkeiten ernähren die Spermien (Samenzellen) und machen sie bewegungsfähig.

 

Sperma im Badewasser oder an den Fingern – kann das zu einer Schwangerschaft führen?

Spermien überleben an der Luft nur wenige Minuten. Um zu überleben, müssen Spermien von Samenflüssigkeit umgeben sein. Sobald die Flüssigkeit getrocknet ist, sterben die Spermien ab. Spermien, die einmal eingetrocknet sind, werden auch nicht wieder beweglich, wenn sie mit einer Flüssigkeit in Berührung kommen.

Es reicht also aus, Sperma mit einen trockenen Taschentuch oder Handtuch gut abzuwischen. Die Hände können mit Wasser und Seife gewaschen werden.

 

Hier  die wichtigsten Infos zu den häufigsten Fragen im Überblick:

  • Ein Mädchen / eine Frau kann nur schwanger werden, wenn Spermien in die Scheide (Vagina) gelangen.
  • Spermien können nicht durch die Unterwäsche in die Scheide (Vagina) gelangen. Auch wenn der Junge ins gemeinsame Badewasser abspritzt, ist eine Schwangerschaft nicht möglich. Spermien nehmen innerhalb von Sekunden Wasser auf und platzen.
  • Aber: Beim Geschlechtsverkehr in der Dusche oder Badewanne kann man natürlich trotzdem schwanger werden!
  • Von Oralverkehr wird ein Mädchen / eine Frau nicht schwanger. Denn das Sperma gelangt aus dem Mund nicht in die Scheide.
  • Aber: Wenn ihr frisches Sperma an den Händen habt, solltet ihr darauf achten, die Scheide (Vagina) nicht damit zu berühren oder in sie einzudringen. Dadurch können Spermien in die Scheide (Vagina) gelangen.
  • Auch beim Einsetzen eines Tampons könnten Spermien am Finger in die Scheide (Vagina) eingeführt werden. Aber vor dem Tamponwechsel solltest du dir sowieso immer die Hände waschen, um Infektionen zu vermeiden.

Klingt alles ganz schön stressig? Damit der Sex entspannter wird, probiert aus, was bei euch am besten klappt. Kondom, Pille, Vaginalring oder Verhütungspflaster – es gibt viele Verhütungsmittel, die euch schützen.

Mehr Infos hier: www.loveline.de/infos/verhuetung