Wie ich mich in den Außenseiter der Klasse verknallte. . .

Ich habe mich in den Loser der Klasse verliebt!
Ich hatte Angst vor ihm! Am Ende fand ich ihn süß!

Bevor ich auf das Gymnasium kam, musste ich nach der Grundschule noch zwei Jahre auf eine Sekundarschule. Der Unterschied war heftig, denn die Leute, mit denen ich ganze vier Jahre verbracht hatte (ich habe sie geliebt!), wurden plötzlich aufgeteilt. Ich hatte also neue Leute in der Klasse, die ich vorher noch nie gesehen hatte. Aber okay, da ich wusste, dass ich die Schule nach zwei Jahren wieder verlassen würde, musste ich auch keine Freundschaften fürs Leben knüpfen.

 

Ist er ein Schläger?

In der sechsten Klasse kam dann auch noch ein Typ in unsere Klasse, der bereits zwei Mal sitzen geblieben war. Ich hatte irgendwie Angst vor ihm. Er war älter, viel größer, sehr muskulös und er war vielen als Schläger bekannt. Seine Freunde waren außerdem nicht gerade die nettesten und machten ständig Ärger. Ich bin mir nicht mehr ganz sicher, aber ich denke man könnte sagen, sie waren Hooligans. Fußball war für sie ziemlich wichtig - am Ende flogen allerdings oft die Fäuste. Na ja egal. . .

 

Wie wird man zum Außenseiter?

Auf jeden Fall kam dieser Junge in unsere Klasse und hatte einfach keinen Bock. Er schlief die meiste Zeit und redete auch mit niemandem (was mir ganz recht war). Und dann gab es diese eine Stunde: Im Geschichts-Unterricht hieß es plötzlich, dass es jemanden geben muss, der ihm dabei hilft, zumindest die sechste Klasse zu überstehen (meine Lehrerin war übrigens knallhart). Natürlich meldete sich niemand. Und dann landete Ihr Blick auf mir. "NEEEEEEEEEIN!", mehr konnte ich in diesem Moment nicht denken. 

Keine zwei Minuten später saß er neben mir. Ich sollte ihm helfen. ICH? WIRKLICH? Oh je! In diesem Moment hatte ich mir sogar gewünscht, ich wäre einfach schlecht in der Schule, nur damit ich ihm nicht helfen musste. Aber gut. Und zu meiner Überraschung näherten wir uns in den kommenden Wochen immer weiter an.

 

Ab wann ist es mehr als nur Freundschaft?

Wenn er irgendwas nicht verstand, erklärte ich es ihm. Ich freute mich, wenn er eine gute Note bekam (wir klatschen uns sogar ab) und ihm schien es auch zu gefallen. Irgendwie veränderte er sich: Vom muffeligen, Angst einflößenden „Außenseiter“ der Klasse, zu einem liebenswerten und netten Kerl.

Da er anfing öfter zu lachen, fand ich ihn plötzlich sogar ziemlich süß. Ich musste auch total oft an ihn denken. Wer hätte das gedacht. Ich glaube, dass auch er mich gar nicht so schlecht fand ;) Nach der sechsten Klasse verlor ich ihn dann aus den Augen. Er machte seinen Sekundarschulabschluss (was mich sogar heute noch freut) und ich mein Abitur. Du fragst Dich, was er heute macht?

Würde mich auch mal interessieren. . . !

 
 

Jetzt kostenlos BRAVO Live-News bei Whats App und im FB-Messenger!

Einhorn Keks Ausstecher
UVP: EUR 5,95
Preis: EUR 2,95
Sie sparen: 3,00 EUR (50%)
Einhorn Wasserkocher
UVP: EUR 49,95
Preis: EUR 33,49 Prime-Versand
Sie sparen: 16,46 EUR (33%)
Einhorn Leggings
 
Preis: EUR 9,59 Prime-Versand