Welches Hobby passt zu mir?

Die Schulzeit neigt sich langsam aber sicher dem Ende zu - und Du weißt immer noch nicht, wie es danach weitergehen soll?

Du suchst nach einem Ausgleich zum Lernen und Jobben - und findest einfach kein Hobby, dass Dich wirklich happy macht?

Manchmal ist es gar nicht so leicht, herauszufinden, was man mit seinem Leben anstellen will.

Kennst Du dieses Gefühl?

Ich schon! Und mir hat ein ganz einfacher Trick geholfen, den auch Du jetzt sofort anwenden kannst!

Alles, was Du brauchst, ist
- ein Zettel
- ein Stift
- ca. eine halbe Stunde Zeit
- und vor allem: Ruhe!

Welches Hobby passt zu mir?

Alles, was Du nun tun musst, ist, ein paar Fragen zu beantworten. Und zwar schriftlich, ausführlich und vor allem: ehrlich!

Los geht es:

Frage 1: Wann in Deinem Leben warst oder bist Du am glücklichsten?

Schreib hier alle Momente, Augenblicke und Lebensphasen auf, die Dir einfallen. Das kann ein recht kurzer Zeitraum gewesen sein, zum Beispiel "letztes Jahr im Sommerurlaub". Es kann auch eine lange Phase in Deinem Leben sein, zum Beispiel "die Jahre, die ich im Volleyball-Team gespielt habe". Oder etwas ständig Wiederkehrendes, zum Beispiel "immer, wenn ich mit meine Hund Gassi gehe".

Frage 2: Was haben alle diese Momente/Zeiträume gemeinsam?

Nun wird es spannend: Wir suchen den oder die gemeinsamen Nenner der Dinge, die Dich happy machen. Das kann alles Mögliche sein: Hat das meiste davon draußen in der Natur stattgefunden? Oder im Team und mit Freunden? Gehören Tiere für Dich zum Glücklichsein? Oder Technik?

Lass Dir viel Zeit für die Beantwortung dieser Frage - nicht immer ist die Lösung so offensichtlich, wie in den Beispielen oben. Es kann auch etwas Subtileres sein, dass Deine Glücksmomente verbindet. Zum Beispiel: "Ich war immer mein eigener Chef und habe selbst für mich entscheiden können."

Frage 3: Welche Dinge haben mir schon immer Freude bereitet und werden mir vermutlich auch immer Freude bereiten?

Nun sichern wir noch einmal ab, dass Du auch ja nichts vergessen hast, was Dich wirklich erfüllt. Gehe noch einmal tief in Dich und bringe Deine Lieblingsdinge zu Papier. Seriengucken bis Mitternacht? Freundinnen-Abende auf der Couch? Zeit mit der Familie? Reisen in ferne Länder? Schreibe die 3 Dinge auf, die Dir einfach IMMER Spaß machen.

Hobby finden - so geht`s!

(Übrigens besser, als jeder Berufsberater!) Und dennoch: Lasse den Zettel jetzt ein, zwei Tage liegen und probiere, ihn zu vergessen.

Mit ein wenig Abstand schaust Du Dir Deine Antworten dann noch einmal ganz in Ruhe an. Die Chancen stehen sehr gut, dass Du allein durch diese 3 simplen Fragen schon ein viel klareres Bild davon hast, was Du in Deinem Leben wirklich tun möchtest - ganz einfach, weil es Dich happy macht!

Wir wünschen Dir für diesen Prozess alles erdenklich Gute!