Vanessa Hudgens

Steckbrief Vanessa Hudgens

Während Vanessa schon im jungen Alter in verschiedenen Musicals wie etwa "Der Zauberer von Oz" performt und in einem Werbespot auftritt, startet sie ihre richtige Schauspiel-Karriere erst mit 15 Jahren. 2003 spielt sie neben Evan Rachel Wood in dem erfolgreichen Independent-Movie "Dreizehn" mit.

Danach folgen weitere Mini-Rollen. Ihren Durchbruch als Schauspielerin schafft Vanessa schließlich mit dem Fernseh-Film "High School Musical". Dort spielt sie in allen drei Teilen die Hauptrolle der Gabriella Montez. Nach diesem Riesen-Erfolg ist das Disney-Starlet immer wieder im TV zu sehen. Vor allem ihre krasse Stimme verhilft Vanessa zu ihrer Karriere. So macht sie neben den Filmen auch eigene Musik. Für ihr Debütalbum "V" bekommt sie in den USA sogar Gold.

Biografie Vanessa Hudgens
Am 14. Dezember 1988 wird Vanessa Hudgens im kalifornischen Salinas geboren. Während ihrer Kindheit zieht die "High School Musical"-Beauty gleich mehrmals mit ihren Eltern um. So hat sie von Oregon bis Südkalifornien schon die ganze amerikanische Westküste besiedelt. Vanessa hat eine jüngere Schwester namens Stella, die in die Fußstapfen ihrer Schwester getreten und ebenso Schauspielerin geworden ist. Kaum zu glauben: Die Schauspielerin trägt gleich fünf verschiedene Wurzeln in sich. Vater Gregory ist irischer und indianischer Abstammung und Mama Gina ist chinesisch-philippinisch-spanisch. Ein wirklich bunter Mix. Was Jungs angeht, hat die hübsche Vanessa keine Schwierigkeiten. Fünf Jahre lang hat sie eine Beziehung mit "High School Musical"-Co-Star Zac Efron. Die beiden gelten lange als Disney-Traumpaar, bis sie sich 2010 schließlich trennen. Danach bandelt Vanessa kurz mit "Die Tribute von Panem"-Star Josh Hutcherson an. Seit 2011 ist sie aber glücklich mit Schauspieler Austin Butler zusammen.