BRAVO.de Logo
Job
LOL
Wissen
Abo
DSDS-Kandidat Ricardo: "Meine Ex hat eingesehen, dass ich meine Tochter brauch!"

DSDS-Kandidat Ricardo: "Meine Ex hat eingesehen, dass ich meine Tochter brauch!"

Endlich darf "DSDS"-Kandidat Ricardo Bielecki seine Tochter wiedersehen. Wie er sich mit seiner Ex ausgesprochen hat, erfährst Du hier.
Ricardo Bielecki darf seine Tochter endlich wiedersehen© RTL
Ricardo Bielecki darf seine Tochter endlich wiedersehen
Endlich ein Happy End im Kind-Drama um "Deutschland sucht den Superstar"-Kandidat Ricardo Bielecki. Am vergangenen Samstag (27. April) kam heraus, dass der 20-Jährige eine Tochter hat - und sie nicht sehen darf.

Doch jetzt hat seine Ex eingesehen, dass ein Kontaktverbot einfach viel zu ungerecht ist. "Ich darf die Kleine wiedersehen", erklärt Rico glücklich im BRAVO.de-Interview. "Meine Ex-Freundin hat sich bei mir gemeldet und wir haben uns vertragen. Wir haben uns ausgesprochen und gesagt, dass wir es uns selbst zuzuschreiben haben. Wir waren die Idioten!"

Ricardo verliert kein einziges schlechtes Wort über die Mutter seiner Tochter. "Wir haben uns alles verziehen und sie ist echt die beste Mutter, die ich mir für mein Kind vorstellen kann. Deswegen wünsche ich ihr das Beste. Sie ist ein toller Mensch. Gut, dass sie eingesehen hat, dass ich das Kind auch brauche. Nach 'DSDS' werde ich hinfahren und schauen, wie es meiner Kleinen geht."

Dann hat Ricardo ja einen schönen Lichtblick - auch, falls es mit dem "DSDS"-Sieg nichts werden sollte...

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de.
Kommentiere diesen Artikel
Weitere Infos zum Artikel
DSDS-Kandidat Ricardo: "Meine Ex hat eingesehen, dass ich meine Tochter brauch!"
Datum
02. Mai 2013
Themen
Teilen
Artikel versenden

Mit der Inanspruchnahme des Services willigst Du in folgende Vorgehensweise ein.

Deine E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet - um den Adressaten über den Absender zu informieren, bzw. um im Fall eines Übertragungsfehlers eine Benachrichtigung zu übermitteln. Um einen Missbrauch dieses Services zu vermeiden, wird BRAVO die Identifikationsdaten (IP-Adresse) jedes Nutzers der versandten E-Mail in Form eines E-Mail-Header-Record (X_Sent_by_IP) beifügen und für einen Zeitraum von zwei Monaten speichern. Sofern Dritte glaubhaft machen, dass sie durch die Versendung eines Artikels im Rahmen dieses Services in ihren Rechten verletzt wurden, wird BRAVO die Identifikationsdaten zur Rechtsverfolgung herausgeben.

Du hast den Artikel erfolgreich weiterempfohlen. Vielen Dank!
Warte...
E-Mail wird abgeschickt ...
Simon Desue
Simon Desue: Facebook-König Deutschlands
Jetzt wird Simon Desue vom YouTube-Star zum Facebook-Star.mehr
Daniele Negroni
Daniele Negroni geht wieder auf Tour!
Wie geil ist das denn: Du entscheidest, wo Daniele Negroni auftreten wird!mehr
Joey Heindle
Endlich kann er wieder strahlen! Joey Heindle hat eine neue Freundin - und wir zeigen dir die Glückliche...mehr