Wrestling: Rassismus-Skandal um Hulk Hogan

Hulk Hogan hat für einen Rassismus-Skandal gesorgt.
Hulk Hogan hat für einen Rassismus-Skandal gesorgt.

Hulk Hogan ist DER Wrestling-Star überhaupt. Auch wenn man den Sport nicht verfolgt, seinen Namen kennt eigentlich jeder. Doch jetzt hat der 61-Jährige für einen handfesten Rassismus-Skandal gesorgt.

Nun ist ein Video aufgetaucht, in dem Hulk Hogan einen Afro-Amerikaner, der seine Tochter gedatet hat, rassistisch beleidigte. Immer wieder soll das „N-Wort“ gefallen sein. Der Wrestling-Verband WWE hat bereits reagiert und die Wrestling-Legende gefeuert.

„WWE hat den Vertrag mit Terry Bollea (alias Hulk Hogan) aufgelöst. Die WWE akzeptiert und würdigt Menschen jeder Herkunft. Das sieht man auch an der Vielfalt unserer Angestellten, Performer und Fans weltweit“, hieß es in einem Statement.

Hulk Hogan hat sich für seine acht Jahre alten Äußerungen bereits entschuldigt: „Vor acht Jahren habe ich abstoßende Dinge während eines Gespräch gesagt. Es gibt für diese Aussagen keine Ausrede. Ich entschuldige mich dafür. Ich bin am meisten über mich selbst enttäuscht – denn die Äußerungen stehen nicht in Einklang mit meinen eigenen Überzeugungen“, sagte er gegenüber „People“.

Das Video wurde noch nicht veröffentlicht, das soll aber im Laufe des Jahres noch kommen. Im Zuge eines Sexvideo-Skandals, in dem sich Hulk Hogan befindet, könnte es noch relevant sein.

2012 veröffentlichte eine Internetseite Auszüge eines Videos, das Hulk Hogan beim Sex mit der Frau eines Freundes zeigen soll.

Einhorn Keks Ausstecher
UVP: EUR 5,95
Preis: EUR 2,95
Sie sparen: 3,00 EUR (50%)
Einhorn Wasserkocher
UVP: EUR 49,95
Preis: EUR 34,49 Prime-Versand
Sie sparen: 15,46 EUR (31%)
Einhorn Leggings
 
Preis: EUR 9,59 Prime-Versand