Darum ist der FC Bayern Basketball so erfolgreich

Heiko Schaffartzik gehört zu den Leistungsträgern beim FC Bayern Basketball.
Heiko Schaffartzik gehört zu den Leistungsträgern beim FC Bayern Basketball.

Der FC Bayern München ist nicht nur im Fußball aktueller Deutscher Meister. Auch die Basketballer haben diese Trophäe gewonnen! Grund genug einmal genauer bei den Krobjägern hinzuschauen.

Wir zeigen euch acht Gründe, warum der FC Bayern Basketball so erfolgreich ist.

 

1. Das Geld

Natürlich haben die Basketballer des FC Bayern eine ganz andere finanzielle Ausgangslage als die meisten anderen Bundesligisten. Rund zwölf Millionen Euro soll jährlich der Etat der Münchner sein – kein anderer Verein in Deutschland kann da mithalten.

 

2. Uli Hoeneß

Ohne den langjährigen Manager und Präsidenten der Fußball-Sparte, würde es das Projekt „Basketball“ bei den Bayern gar nicht geben. Nicht viele waren von der Idee überzeugt, Uli Hoeneß kämpfte aber um diese Sportart und setzte sich am Ende durch.

 

3. Der Kader

Das viele Geld geben die Münchner sinnvoll aus. Spieler wie Anton Gavel, John Bryant, Heiko Schaffartzik oder auch Bryce Taylor gehören zu den besten Basketballern in Deutschland und in Europa. Diese Spieler nach München (und nicht zu den reichen Klubs nach Moskau, Athen oder Madrid) zu holen, ist schon krass! Da hat Manager Marko Pesic ganze Arbeit geleistet!

 

4. Svetislav Pesic

Der Bayern-Trainer hat in ganz Europa schon Titel gesammelt. Egal wo er war – der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten. Er ist ein Meistertrainer - das hat er auch mit den Basketballern des FC Bayern bewiesen!

 

5. Die Erfahrung

Der Aufstieg in die Bundesliga war rasant, doch dann musste auch Bayern München erst einmal die BBL lernen. Doch nun, mit drei Jahren Erfahrung, wissen die Münchner ganz genau, wodrauf es ankommt. Sie werden mit der Zeit nur besser - nicht schlechter.

 

6. Die Kontinuität

In den wichtigen Positionen herrscht Kontinuität bei den Bayern. Svetislav Pesic ist nun seit rund zwei Jahren Trainer, sein Sohn Marko ist sogar schon seit drei Jahren Sportdirektor im Verein. Vater und Sohn arbeiten Hand in Hand – auch das ist nicht selbstverständlich!

 

7. Die Stadt

In München kann’s nur Fußball geben? Weit gefehlt! Schnell wuchs die Begeisterung für die Basketballer, der heimische Audi-Dom ist regelmäßig ausverkauft. Es soll in absehbarer Zeit sogar eine größere Halle gebaut werden.

 

8. Die Konkurrenz

Konkurrenz belebt das Geschäft, das ist nicht nur in der Wirtschaft so. Auch im Basketball haben die Bayern sich an der großen Konkurrenz aus Bamberg und Berlin orientiert und mit harten Mitteln gekämpft.

 

Einhorn Keks Ausstecher
UVP: EUR 5,95
Preis: EUR 2,95
Sie sparen: 3,00 EUR (50%)
Einhorn Wasserkocher
UVP: EUR 49,95
Preis: EUR 34,49 Prime-Versand
Sie sparen: 15,46 EUR (31%)
Einhorn Leggings
 
Preis: EUR 9,59 Prime-Versand