Snapchat: Immer mehr Eltern laden sich die App!

Snapchat: Jetzt kommen die Eltern
Haben dich deine Eltern schon bei Snapchat geaddet?

Wer kennt es nicht? Die Eltern spammen einen bei Facebook oder WhatsApp mit jeder Menge Sprüchebildern und Emojis zu - und zwar im Stundentakt. Das ist einerseits natürlich ganz süß, andererseits kann das aber auch krass auf die Nerven gehen.

Bei Snapchat hatten Jugendliche das Problem bislang noch nicht. Doch das könnte sich in Zukunft vielleicht ändern. 

 

Snapchat: Invasion der Eltern? 

Das nächste Snapchat-Video, in dem dir jemand einen lustigen Selfie-Filter zuschickt, könnte bei dir demnächst eher Augenrollen anstatt einen Lachflash verursachen. Wie comscore berichtet, finden nämlich immer mehr Erwachsene Spaß am snappen. Mittlerweile sind z.B. 14 Prozent der Snapchat-User in den USA 35 Jahre alt oder älter. 2013 waren es noch zwei Prozent. Auch in Deutschland ist es ähnlich: Hier sind es seit Ende 2015 schon 16 Prozent.

 

Dieses unbehagliche Gefühl, wenn die eigenen Eltern einen bei Facebook adden, könnte sich also demnächst auch bei Snapchat wiederholen. Fragen, wie die ganzen Filter funktionieren, inklusive. 

Doch keine Sorge: Laut Statista gehören die meisten Snapchat-User in Deutschland - noch immer mit großem Abstand - zur jüngeren Generation: Ganze 52 Prozent der Nutzer sind zwischen 16 und 24 Jahre alt.  

Jetzt BRAVO News kostenlos bei WhatsApp und im Facebook Messenger!

Einhorn Keks Ausstecher
UVP: EUR 5,95
Preis: EUR 2,95
Sie sparen: 3,00 EUR (50%)
Einhorn Wasserkocher
UVP: EUR 49,95
Preis: EUR 34,49 Prime-Versand
Sie sparen: 15,46 EUR (31%)
Einhorn Leggings
 
Preis: EUR 9,59 Prime-Versand