Selena Gomez: Werden ihre Fans ihr diesen Fehler verzeihen?

Selena Gomez: Werden ihre Fans ihr diesen Fehler verzeihen?
Was war nur los, Selena?

Selena Gomez feierte nach ihrer Nieren-Transplantation bei den "American Music Awards" ihr großes Bühnen-Comeback. Es sollte ein magischer Moment werden, doch jetzt sind ihre Fans einfach nur sauer! Zurecht?

Selena Gomez (25) war in den letzten Monaten gezwungen, sich immer wieder zurückzuziehen. Ihre Autoimmunkrankheit "Lupus" machte ihr schwer zu schaffen. Der Höhepunkt war ihre Operation. Die Sängerin bekam von ihrer besten Freundin eine Niere. Klar ist, Selena hat zuletzt eine Menge durchgemacht.

Justin Bieber (23) war dabei die ganze Zeit an Selena Gomez' Seite (wie wir heute wissen). Die beiden sind wieder ein Paar und scheinbar unglaublich glücklich. Und jetzt wird Selena mal wieder den Halt ihres Freundes benötigen. Wie Du sicherlich mitbekommen hast, stand Selena bei den "American Music Awards" auf der Bühne. Zum ersten Mal performte sie ihren Song "Wolves". Blutverschmiert und in einem kurzen Kleid (und dazu auch noch die neu gefärbten blonden Haaren) sorgte sie für Aufregung. 

 

Selena Gomez: Darum sind ihre Fans stinksauer! 

Was bei den meisten Selena Gomez-Fans allerdings noch mehr auffiel, als das provozierende Outfit, ist, dass im Gegensatz zu allen anderen Künstlern, ihr Auftritt NICHT live war. Bis heute hagelt es deshalb Kritik. Immer wieder heißt es: "Schäm Dich" oder "Performance? Welche Performance? Sie hat die ganze Zeit Playback gesungen" und "Ich liebe Selena, aber hier war es so offensichtlich, dass sie Playback gesungen hat. 99% ihrer Performance ließ sie ihren Kopf hängen und hatte die Haare im Gesicht. Das Mädchen kann einfach nicht live singen, warum kann sie das nicht einfach eingestehen, anstatt immer Playback zu singen?" 

Autsch! Bei YouTube tauchen immer mehr Videos mit Reaktionen zu Selena Gomez' Playback-Auftritt auf. Dass Selena live singen kann, hat sie in der Vergangenheit schon oft bewiesen. Doch fühlte sie sich für diese große Bühne vielleicht noch nicht stark genug? Was die Sängerin zu der Kritik sagt, ist bisher nicht klar. 

Doch wir sind uns sicher, dass Selena ganz bestimmt, bei einem ihrer nächsten Auftritte, auf das Voll-Playback verzichten wird. . .