Selbstbefriedigung bei Mädchen: Diese Stellungen kannst du ausprobieren!

Selbstbefriedigung bei Mädchen: Diese Stellungen kannst du ausprobieren!
Es gibt verschiedene Stellungen für die Selbstbefriedigung.

Sich an Brüsten, Bauch, Schenkeln und Schamlippen streicheln, dabei die Klitoris reiben, vielleicht auch einen oder zwei Finger in die Scheide einführen: Mädchen haben viele Möglichkeiten, Lust und Befriedigung zu erleben. Hier erfährst du, in welchen Stellungen du die Selbstbefriedigung genießen kannst!

 

Selbstbefriedigung: So kommst du in Stimmung!

Um sich sexuell zu erregen und auf die Selbstbefriedigung einzustimmen, richten Mädchen ihre Fantasien meist auf eine bestimmte Person und malen sich dazu eine erotische Geschichte aus. Durch die sexuelle Erregung wird der Herzschlag schneller, die Haut sensibler und die Atemfolge kürzer. Meist werden auch die Brustwarzen steif. Außerdem wird beim Mädchen die Scheide feucht.

 
 

Selbstbefriedigung: 5 Stellungen zum Ausprobieren!

Es gibt viele Möglichkeiten, um sich selbst zu befriedigen. Denn jeder kann selbst entscheiden, wie es sich am besten anfühlt. Aber wusstest du, dass vor allem Mädchen auch mal unterschiedliche Stellungen bei der Selbstbefriedigung ausprobieren können, um Abwechslung in die Sache zu bringen? Hier gibt’s fünf Stellungen zum Ausprobieren:

 

Selbstbefriedigung unter der Dusche

Viele Mädchen erregt es, ihre Schamlippen und die Klitoris mit dem warmen Wasserstrahl unter der Dusche zu massieren. Das kannst du auch ausprobieren! Wichtig dabei ist, dass das Wasser dabei nur an der Scheide entlangfließt und nicht hinein. Denn das könnte die Vagina-Flora (sie schützt die Scheide vor Keimen) stören.

 

Selbstbefriedigung im Sitzen

Vielleicht hast du mal Lust, dich im Sitzen selbst zu befriedigen. Du wirst schnell merken, ob dir das gefällt! Manche Mädchen kommen besonders gut zum Orgasmus, indem sie im Sitzen ihre Beine fest zusammenpressen und gleichzeitig die Muskeln ihres Beckenbodens anspannen. 

 

Selbstbefriedigung im Liegen

Viele Mädchen mögen es, sich bei der Selbstbefriedigung auf den Rücken zu legen, um sich so am ganzen Körper streicheln zu können. Dabei ist es besonders erregend, sich an den Brustwarzen, den Schamlippen und der Klitoris zu berühren. Ob du dich lieber sanft berührst oder den Druck deiner Hände stärker spüren möchtest, ist dir überlassen.

 

Selbstbefriedigung auf dem Bauch liegend

Manche Mädchen finden es sehr schön auf dem Bauch zu liegen und ihre Vulva dabei an einem Gegenstand zu reiben. Dafür kann man zum Beispiel die Bettdecke oder ein Kissen nehmen. Wenn du damit auch mal experimentieren willst, tu das und lasse deiner Fantasie freien Lauf!

 

Selbstbefriedigung mit beiden Händen

Probiere aus, wie es sich anfühlt, mit einer Hand deine Klitoris zu stimulieren und mit der anderen Hand deine Schamlippen zu streicheln. Du kannst dabei auch versuchen, mit einem Finger in die Vagina einzudringen. Fühlt es sich gut an, kannst du auch mal ausprobieren wie es sich anfühlt, wenn du einen zweiten Finger in deine Scheide einführst. Keine Sorge, dein Jungfernhäutchen (Hymen) gefährdet das nicht, denn es ist weich und dehnbar! Wann das Jungfernhäutchen wirklich reißt, erfährst du hier!