Psychologen behaupten: Skinny Jeans können Dich krank machen!

Machen Skinny Jeans krank?
Machen uns Skinny Jeans wirklich krank?

Als ich jünger war, konnte der Schlag an einer Hose nicht weit genug sein. Wenige Jahre später wurden die ehemals super coolen, weiten Jeans dann entweder entsorgt oder versucht enger zu nähen. Denn plötzlich waren Skinny Jeans voll im Trend und etwas anderes zu tragen, war schon fast verboten (bei uns auf dem Schulhof ging es damals ziemlich streng zu). Ich erinnere mich an eine Freundin, die es mal wagte, mit gelben Schuhen in die Schule zu kommen (schätze es war 2005 oder 2006) und alle lachten sie aus. Heute lacht natürlich kaum jemand über bunte Ballerinas.

Sehr beruhigend, dass wir uns in eine Richtung entwickelt haben, die, was den Modestil jedes Einzelnen angeht, toleranter geworden ist. Ob ich mit einer Boyfriend-Jeans, einer Schlaghose oder Skinny Jeans zur Arbeit oder zu einem Treffen mit meiner Freundin komme, ist relativ egal. 

 

Warum sind Skinny Jeans gefährlich?

Jetzt melden sich allerdings Psychologen zu Wort, die plötzlich nicht finden, dass es egal ist, was wir tragen. Denn angeblich sollen Skinny Jeans sogar gefährlich für uns sein, da sie uns immer wieder zeigen, dass wir nicht perfekt genug sind. Eine Jeans, in die wir unbedingt passen möchten, kann so sogar psychische Probleme und eine ernsthafte Essstörung wie Magersucht auslösen, sind sich die Experten sicher. 

Klar, ich habe gerade auch eine Jeans im Schrank, in die ich letztes Jahr noch gepasst habe und jetzt nicht mehr. Ich werde sie nicht wegwerfen, weil ich glaube, dass ich irgendwann wieder reinpassen werde. Aber werde ich jetzt automatisch krank? Meiner Meinung nach nein!

 

Wer kann Skinny Jeans tragen?

Klar hat fast jeder junge Mensch mal die Phase, in der er sich absolut nicht wohlfühlt und einfach gern schlanker, schöner oder schlauer wäre. Mit 14 Jahren konnte ich plötzlich nicht mehr realistisch einschätzen, wie ich wirklich bin und sah einfach nur einen Fett-Kloß im Spiegel (ich war allerdings fast viel zu dünn). 

Doch Menschen mit einem gesunden Selbstbewusstsein werden auch realistisch einschätzen und zugeben können, ob eine Skinny Jeans passend ist oder nicht. Und wenn schon: Ich habe zwar eine normale Figur (ich esse übrigens was ich will, gehen aber 2 - 3 mal die Woche zum Sport), aber es gibt sicher auch Menschen, die mir keine Skinny Jeans anziehen würden. Wenn ich mich aber wohlfühle und meine, dass ich gut darin aussehe, ziehe ich sie trotzdem an!!!

Und um noch einmal dazu zu kommen, dass Skinny Jeans krank machen: Wer überkritisch und unzufrieden mit sich selbst ist, wird auch bei einem bauchfreien Top oder einem engen Kleid in Panik geraten, wenn es an dem ein oder anderen Ende zwickt und kneift. Die Jeans trägt da meiner Meinung nach nicht die alleinige Schuld! 

 
 

Jetzt kostenlos BRAVO Live-News bei Whats App und im FB-Messenger!

 

Einhorn Hausschuhe
UVP: EUR 6,00
Preis: EUR 5,06
Meerjungfrau Decke
UVP: EUR 16,95
Preis: EUR 12,45 Prime-Versand
Sie sparen: 4,50 EUR (27%)
JuliaBeautx - Kalender
UVP:
Preis: EUR 8,90 Prime-Versand