35

PS4 vs. Xbox One

3afa677a45d47b5c2eb9d112c603229c

PS4 vs. Xbox One: Next Generation auf der Gamescom - wir machen den Konsolen-Check!

Für Video- und Computerspieler ist die Gamescom zwar immer eine Reise wert - in diesem Jahr war die Spielemesse in Köln aber aufregend wie nie in ihrer fünfjährigen Geschichte. Der Grund: Die nächste Konsolengeneration steht in den Startlöchern, Sony und Microsoft zeigten ihre neuen Geräte auf der Gamescom zum ersten Mal dem Endpublikum. Welche Konsole du dir Ende des Jahres am besten zulegen solltest, musst du selbst entscheiden. Damit dir die Wahl etwas leichter fällt, haben wir hier für dich die wichtigsten und neuesten Infos von der Gamescom zum Duell Xbox One gegen PS4 zusammengetragen:

Xbox One gegen PS4: Unterschiede werden geringer

Xbox One © Microsoft

Microsoft überraschte seit der Spielemesse E3 im Juni mit immer neuen Features - bzw. der Abkehr von ungeliebten Funktionen der Xbox One. Mittlerweile ähnelt die US-Konsole ihrer Japan-Konkurrentin: Nicht nur in der Technik sind die beiden neuen Geräte ungefähr auf demselben Niveau, auch bei der Software gleichen sich Xbox One und PS4 an. So umgarnt jetzt auch Microsoft die Indie-Entwickler - also die kleinen Spielemacher, die mit ungewöhnlichen und frischen Konzepten überraschen. Was nicht heißen soll, dass nicht genug Highend-Games für die Xbox One und PS4 erscheinen würden: Ubisoft, Activision und Electronic Arts bringen ihre zukünftigen Hits zumeist auf beide Plattformen. EA mag die Xbox One ganz besonders: FIFA 14 bekommt auf der Microsoft-Konsole exklusive Inhalte, außerdem freuen sich Vorbesteller über einen Gratis-Download des Sportspiels.

PS4 ist günstiger

PS4 © Sony

Allerdings wird die Xbox One, die irgendwann im November erscheinen soll, 499 Euro und damit hundert Euro mehr kosten als die PS4, die am 29.11. bei uns in den Handel kommt. Der höhere Preis hat einen guten Grund: Mit der Xbox One wird die Kinect-Hardware mitgeliefert, die zum Beispiel Skype-Telefonie, Sprach- und Bewegungssteuerung von Menüs und Spielen erlaubt. Bei der PS4 ist der Kauf der Playstation Camera dagegen optional.

Japan-Games? Fehlanzeige!

Knack ist ein farbenfrohes Hüpfspiel für PS4 © Sony

Zwar zeigten Sony wie Microsoft allerlei feine Games aus diversen Genres, japanische Software ließ sich auf der Gamescom allerdings nicht blicken. Wer auf Anime-Abenteuer und Nippon-Rollenspiele steht, muss sich noch ein paar Wochen gedulden, bis klar wird, was japanische Entwickler für die beiden neuen Konsolen in petto haben: Vom 19. bis 22. September findet die Spielemesse Tokyo Game Show statt, hier dürften Microsoft und Sony dann die letzten Weichen für Xbox One und PS4 stellen.

Peggle 2 wird ein exklusiver Starttitel der Xbox One © Electronic Arts

Deine Meinung:

  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0

Kommentare:

Dein Kommentar

  • Bild auswählen
    Die Dateien müssen kleiner als 5 MB sein.
    Zulässige Dateierweiterungen: png gif jpg jpeg.