Neue Studie: Dumme Menschen hören Beyoncé - oder so . . .

Wie bitte?
Wie bitte?

Mit deiner Musik kannst du dich identifizieren, deine Musik bist du! Musik ist eines der wichtigsten Dinge in unserem Leben umso schlimmer ist jetzt diese Nachricht:

An der Lieblingsmusik kann man erkennen, wie schlau jemand ist! Zumindest behauptet dies Virgil Griffith!

 

Wie kommt‘s?

Datensammler und Programmierer Virgil Griffith hat sich die dafür zuerst die durchschnittlichen SAT-Ergebnisse von amerikanischen Colleges angeschaut. Der SAT („Scholastic Assessment Test“) ist ein Studierfähigkeitstest, den Schüler in den USA absolvieren müssen, um an eine Universität zu dürfen. 

Dann hat er geschaut, welche Bands und Musiker von den Studenten dieser Colleges am liebsten hören. Die Daten hat er von Facebook. Und anhand dieser Daten hat er seine Studie „Music  that makes you dumb“ (deutsch: „Musik, die dich dumm macht“) erstellt. Und das Endergebnis? Musiker wie Beyoncé, Lil‘ Wayne oder Justin Timberlake werden von „dummen“ Leuten gehört. Die „Schlauen“ hören am liebsten U2, Coldplay oder Muse. 

test
Einhorn-Leggings
 
Preis: EUR 13,99
Holz-Sonnenbrille
 
Preis: EUR 9,99
Tischventilator-Powerbank
UVP: EUR 11,99
Preis: EUR 8,59 Prime-Versand
Sie sparen: 3,40 EUR (28%)