146

Nach dem Selbstmord-Versuch: Wie geht es Paris Jackson?

Paris Jackson braucht jetzt erstmal viel Zeit im Kreise ihrer Familie

Alle waren entsetzt! Doch nach ihrem Selbstmordversuch geht es Paris Jackson mittlerweile wieder etwas besser. Paris kann wieder lächeln. Doch wie geht es jetzt weiter?

Die 15-jährige Paris Jackson ist die Tochter des verstorbenen Michael Jackson wurde nach ihrem Selbstmord-Versuch ins Krankenhaus eingeliefert. Dort ist sie unter sogenannter „Selbstmord-Beobachtung“ und muss für insgesamt 72 Stunden im Krankenhaus bleiben.

Die Jackson-Familie besucht sie im Krankenhaus

In der Zwischenzeit geht es Paris aber wieder besser. Ein Freund der Familie sagt: „Paris geht es gut, sie lächelt wieder und kann es kaum erwarten, ihre Freunde zu sehen.“ Und sie bekommt viel Krankenbesuch! Vorbei gekommen sind bisher ihre Großmutter Katherine Jackson, Mama Debbie Rowe, Bruder Prince Michael, Tante LaToya und sogar ihre ehemalige Nanny Grace Rwaramba!

Wie geht es jetzt mit Paris weiter?

Wie es weitergeht, wenn Paris aus dem Krankenhaus entlassen wird, ist noch unklar. Paris Erziehungsberechtigten Katherine und T.J. Jackson müssen darüber erst mal nachdenken und sich besprechen. Bis dahin hat Paris Mutter Debbie Rowe aber eine Bitte an alle: „Vielen Dank, dass sich alle Sorgen um Paris machen, aber im Moment braucht sie viel Ruhe und Privatsphäre im Kreise ihrer Familie

Da bleibt nicht viel zu sagen, außer: Gute Besserung, Paris!

Deine Meinung:

  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0

Kommentare:

Dein Kommentar

  • Bild auswählen
    Die Dateien müssen kleiner als 5 MB sein.
    Zulässige Dateierweiterungen: png gif jpg jpeg.