Mit YouTube Geld verdienen

Bibis beauty Palace rosa
So vel Geld machst du als YouTuber wirklich

Dass erfolgreiche YouTuber mit ihren Videos Geld verdienen, ist schon lange kein Geheimnis mehr. Aber wie viel Kohle ist das überhaupt im Durchschnitt? Jetzt packt einer aus, der es wissen sollte: Philipp Steuer besitzt selbst zwei erfolgreiche Kanäle auf YouTube, die er Woche für Woche mit Inhalten füllt. Er hat mittlerweile fast 100.000 Abonnenten und fünf Millionen Klicks. Bei onlinemarketingrockstars.de erklärt Philipp, wie viel Geld man wirklich mit YouTube verdienen kann.

Vor bzw. in jedem Video können Werbeclips und InVideoAnzeigen geschaltet werden. An diesen Werbeeinnahmen werden die YouTuber beteiligt - 55% bekommst du, 45% behält Google.

"Pro 1.000 Klicks verdient man so rund einen Euro", erklärt Philipp. Die exakte Summe kann sich allerdings je nach Jahreszeit ändern. Denn kurz vor Weihnachten wird mehr Werbung geschaltet, im Frühjahr weniger...

Das klingt erstmal nicht nach viel Geld. Doch bei erfolgreichen Videostars rechnet sich das. So sollen nämlich für einen Channel mit ca. 30 Millionen Views etwa 20.000 Euro im Monat überbleiben.

Allerdings ist das nicht die einzige Einnahmequelle für YouTuber. Auch durch Product Placements können sie Geld verdienen. Philipp schätzt, dass ein Videomacher mit rund 40.000 Views pro Clip dadurch knapp 2.000 Euro verdient. Selbst in der Beschreibung kann Werbung platziert werden. Dagi Bee, Shirin David und Co. verlinken hier zum Beispiel gerne ihr Equipment und angesprochene Produkte. "So sollen sogar fünfstellige Beträge zusammenkommen", meint Philipp weiter.

Und zum Schluss sind es auch die Fan-Artikel, an denen die YouTuber verdienen. Drei bis vier Euro sind da zum Beispiel für ein T-Shirt drin.

Es lohnt sich also schon dranzubleiben, um mit YouTube Geld zu verdienen. Ganz oben sollte allerdings der Spaß am Drehen stehen und nicht die Kohle...