BRAVO.de Logo
Job
LOL
Wissen
Abo
Sommer Make-Up sieben Schminktipps

Sieben Tipps fürs Sommer-Make-up

Cool bleiben ist angesagt! Damit Dein Make-up im Sommer nicht baden geht, verraten wir Dir sieben Schminktipps.
Cool bleiben! Make-Up-Tipps für den Sommer© Fotalia
Cool bleiben! Make-Up-Tipps für den Sommer
Bei einem schönen Sommer-Make-up ist es vor allem wichtig, das du nicht "zugekleistert" aussiehst und dein Make-up lange hält! Wie du das hinbekommst?

Unsere Make-up-Expertin Diana vom YouTube-Channel Dfashion zeigt euch, wie das perfekte Make-up im Sommer funktioniert!

1. Glänzende Haut vermeiden

Zunächst ist die Basis beim Schminken entscheidend: Puder-Make-Up ist DAS Erste-Hilfe-Mittel im Sommer und Beautyprodukte mit mattierendem Effekt sind super praktisch.
Gerade wenn Du fettige, glänzende Haut hast, deckt das Puder unschönen Schwitz-Glanz ab - auch zwischendurch. Wichtig: Abends solltest Du Dein Gesicht besonders gründlich reinigen und es vom Make-Up befreien, sonst droht Pickel-Alarm.



2. Langer Halt

Du wünschst Dir ein Make-up, das auch im Sommer bis abends hält, Unreinheiten abdeckt – und trotz hoher Temperaturen nicht davon fließt?
Dann ist eine langanhaltende Foundation mit viel Feuchtigkeit das richtige. Sie enthält Inhaltsstoffe, die sich Deiner Haut anpassen und für einen ebenmäßigen Teint sorgen.

3. Sonnenschutz nicht vergessen

Auch wenn braun sein in ist, zu viel Sonne ist eben ungesund! Wer sich dagegen schützen und dennoch super aussehen mag, greift zu getönter Tagescreme mit UV-Schutz. Sie lässt sich leicht auftragen und ist nicht so fettig wie manche Sonnencremes.
Achte darauf, dass Du die Creme gleichmäßig verteilst – nämlich von der Gesichtsmitte nach außen.

4. Zarte Lippen beim Sommer-Make-Up

Auch die besonders empfindliche Haut Deiner Lippen braucht im Sommer Extrapflege.
Am besten trägst Du Lipgloss oder Lippenstift mit UV-Filter auf.
Bei der Farbe gilt: Da Deine Haut im Sommer ohnehin schön gebräunt ist, wirken helle, leichte Töne wie zartes Apricot, softes Pink oder trendiges Korallenrot besonders sexy.

5. Tolle Farben!

Die Augen dürfen beim Sommer-Make-Up gerne besonders betont werden.
Diesen Sommer sind Metallic-Lidschatten zum Beispiel in Türkis, Violett oder Grün super trendy!
Damit die Hitze die Farbe nicht verlaufen lässt, verwendest Du am besten Lidschatten auf Wasserbasis, die halten besser.
Es gibt inzwischen sogar Produkte mit kühlender Wirkung - für Dein besonders cooles Aussehen. Aber auch bei Sommer-Farben gilt: Nur nicht übertreiben - entweder Lippen ODER Augen betonen.

6. Keine Schmierereien

Huch, plötzlich ist die Wimperntusche verwischt – kommt Dir das bekannt vor? Nicht nur am See, im Schwimmbad oder am Strand verläuft Mascara gerne mal. Auch durchs Schwitzen z. B. in der Schule oder beim Outdoor-Sport verschmiert die Wimperntusche und damit Dein ganzes Sommer-Make-Up schneller. Also empfiehlt es sich, bei Hitze stets wasserfeste Mascara aufzutragen.
Wer abends unterwegs ist und mehr Glamour möchte: Probier‘ doch mal Glitzer-Mascara oder -Puder aus! Einfach über die getuschten Wimpern geben – und schon funkeln Deine Augen noch mehr.

7. Beauty-Trick gegen müde Augen

Einziges Problem: Wenn es tagsüber und selbst nachts heiß ist, wirken die Augen schnell geschwollen und unschöne Augenringe nach der Sommerparty sind absolut kein Hingucker. Hier hilft nur kühlen: Entweder Du nimmst eine Augen-Gel-Maske, die man ins Gefrierfach geben kann oder zwei ganz normale Esslöffel. Morgens aus dem Eisfach auf die Augen legen – und schon sind nicht nur die Augen wieder wach und frisch aus.

Du hast alle Sommer-Make-Up-Tricks ausprobiert? Dann gibt's jetzt das coole Finish: Für noch mehr Frische zwischendurch einfach das Gesicht mit Thermalwasser-Spray besprühen, das kühlt herrlich und fixiert Dein Make-Up zusätzlich.

So kann der Sommer-Fun starten - denn auch Dein Make-Up bleibt ab sofort cool!
Kommentiere diesen Artikel
Weitere Infos zum Artikel
Sieben Tipps fürs Sommer-Make-up
Datum
17. Juli 2014
Teilen
Artikel versenden

Mit der Inanspruchnahme des Services willigst Du in folgende Vorgehensweise ein.

Deine E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet - um den Adressaten über den Absender zu informieren, bzw. um im Fall eines Übertragungsfehlers eine Benachrichtigung zu übermitteln. Um einen Missbrauch dieses Services zu vermeiden, wird BRAVO die Identifikationsdaten (IP-Adresse) jedes Nutzers der versandten E-Mail in Form eines E-Mail-Header-Record (X_Sent_by_IP) beifügen und für einen Zeitraum von zwei Monaten speichern. Sofern Dritte glaubhaft machen, dass sie durch die Versendung eines Artikels im Rahmen dieses Services in ihren Rechten verletzt wurden, wird BRAVO die Identifikationsdaten zur Rechtsverfolgung herausgeben.

Du hast den Artikel erfolgreich weiterempfohlen. Vielen Dank!
Warte...
E-Mail wird abgeschickt ...
BRAVO.de Lookbook
Lade Pics von deinen Lieblings-Looks hoch und schau dir an, was andere so tragen!mehr
Fashion-Quiz
Wie Fashion-verrückt bist du?
Fashion-Pro, Gelegenheits-Shopper oder Do-it-yourself-Fan?mehr
Beziehungsquiz
Fühlst du dich noch wohl in deiner Beziehung?
Finde heraus, ob bei dir und deinem Schatz alles gut läuft...mehr
Pixie-Cut
Kurze Haare machen männlich? Von wegen! Kurze Pixie Cuts machen echt sexy, hier ist der Beweis!mehr
BRAVO.de TOPARTIKEL