„Köln 50667“: Krasses Liebeschaos

„Köln 50667“: Krasses Liebeschaos
Hätten die "Köln 50667"-Mädels ohne ihre Boys weniger Stress?

Bei Reality-Soaps wie „Köln 50667“ geht es immer drunter und drüber. Das ist nichts Neues. Davon Leben solche Serien schließlich. Aber, dass es gerade bei fast allen „Köln 50667“-Pärchen und „Fast-Pärchen“ Stress und Probleme gibt, ist wirklich komisch. Was ist da denn los?

 

Verwirrung bei „Dana“ (Mina Huremović) und „Patrick“ (Andree Katic)

Endlich schien es beim On-Off-Pärchen von „Köln 50667„Dana“ (Mina Huremović) und „Patrick“ (Andree Katic) nach ihrer Versöhnung wieder richtig gut zu laufen, da kündigt sich schon neuer Ärger im Couple-Paradies an. Denn „Bo“, Patricks selbsternannte kleine Schwester aus Kindertagen, die vor Kurzem in der Serie auftauchte, sorgt womöglich für Irrungen und Wirrungen. Nachdem „Patrick“ ihr nämlich geholfen hat, aus den Fängen ihres Zuhälters zu fliehen, überrascht „Bo“ ihn mit einer Kiste voller Erinnerungen an ihre gemeinsame Kindheit. Die hatte sie in einem Wald, in dem sie früher oft zusammen gespielt hatten, versteckt. Dabei kochen die Emotionen so hoch, dass „Bo“ „Patrick“ gesteht, dass sie früher in ihn verliebt war, und die beiden sich küssen. Nur ein harmloser Kuss unter besten Freunden oder ist da etwa mehr? Für „Dana“ wäre das ein heftiger Schlag ins Gesicht. Hat sie sich doch vor Kurzem erst für ihre große Liebe „Patrick“ anstatt für ihre kurze Affäre mit „Pia“ (Alina Froesch) entschieden.

 

Geheimnisse bei „Lina“ (Margarita Nigmatullin) und „Jerome“ (Tom Grube)

Gerade erst sind „Lina“ (Margarita Nigmatullin) und „Jerome“ (Tom Grube) bei "Köln 50667" zusammengekommen. Er ist der einzige, dessen Nähe „Lina“ nach ihrer furchtbaren Vergewaltigung zulassen kann. Ahnt sie doch nicht, dass „Jerome“ selbst ihr Vergewaltiger ist. „Erik“ der Mitbewohner der beiden, war auch an der schrecklichen Tat beteiligt und versucht aus schlechtem Gewissen, die Beziehung zu sabotieren. Nachdem er „Lina“ den Floh ins Ohr gesetzt hat, dass „Jerome“ immer fremdgeht, schickt er von „Jeromes“ Handy eine Nachricht an eine seiner vielen Verflossenen, die daraufhin in die WG kommt und auf „Lina“ trifft. Die kocht vor Wut, lässt „Jerome“ die Sache nicht mal erklären, und rauscht wütend zu „Elli“ (Amira Wirth) ab. „Jerome“ schafft es aber „Erik“ mit einem Bild, auf dem er neben einem bewusstlosen Mädchen zu sehen ist, zu erpressen, damit er „Lina“ erzählt, dass er die Nachricht geschrieben hat, weil er auch in sie verliebt ist. Daraufhin gibt „Lina“ ihrem „Jerome“ noch eine Chance und will endlich wieder glücklich werden. Hoffentlich erfährt sie bald von seinem schlimmen Geheimnis!

 

Drama bei „Jule“ (Caroline Noeding) und „Marc“ (Daniel Peukmann)

Und auch beim sonst so harmonischen „Köln 50667“-Traumpaar „Jule“ und „Mark“ kriselt es extrem. Der Grund: „Jule“ hatte sich sehr darauf gefreut an einer Fortbildung teilzunehmen. Doch, weil ihre Kollegin „Marc“ als Chef der Wache vorwirft, seine Freundin zu bevorzugen, entscheidet er sich dafür, dass „Jule“ nicht zur Fortbildung darf sondern ihre Kollegin. Die ist deshalb natürlich richtig sauer und geht mit ihren Kollegen feiern, ohne „Marc“ Bescheid zu sagen. Jetzt ist auch er angefressen und geht „Jule“ total an, die ihm direkt wieder Vorwürfe wegen der geplatzten Fortbildung macht. Zu allem Überfluss vergisst „Marc“ sie danach auch noch zu einem Arzttermin zu begleiten und fährt einfach in die Arbeit. Als Retter in der Not kommt ihr Kollege „Robin“ und bietet seine Hilfe an. Die nimmt „Jule“ gern an und verbringt danach den ganzen Tag mit ihm. Als sie nach Hause kommen, wartet dort schon Marc. Ohje, da gibt’s bestimmt noch mehr Stress!

„Köln 50667“: Krasses Liebeschaos
                                                                                                             RTL II
 

Alles aus bei „Claudia“ (Susanne Berges) und „Kevin“ (Danny Liedtke)?

„Köln 50667“-„Kevin“ (Danny Liedtke) hat in „Aurelie’s“ (Aurelie Tshamala) Adoptivmutter „Claudia“ seine große Liebe gefunden. Blöd nur, dass die seit Ewigkeiten verheiratet ist. Da ihre Ehe aber ziemlich schlecht läuft, geht sie mit „Kevin“ eine heimliche Affäre ein. Der ist überglücklich und hofft „Claudia“ irgendwann ganz für sich gewinnen zu können. „Claudia“ ist aber hin- und hergerissen, beendet die Affäre kurzzeitig, kann aber dann doch die Finger wieder nicht von „Kevin“ lassen. In einem unbedachten Moment werden die beiden fast von ihrem Ehemann erwischt. Und dann kommt‘s noch besser: „Aurelie“ bittet Kevin ihr bei einem Date für ihre Eltern zu helfen, der will das aber verhindern. Trotzdem kommt es zum Kuss zwischen den Eltern, was „Kevin“ richtig eifersüchtig macht. Abends will „Claudia“ deswegen mit ihm sprechen. Entscheidet sie sich jetzt doch für ihn oder zieht sie endgültig einen Schlussstrich?

Wie es bei „Köln 50667“ weitergeht, erfahrt ihr täglich um 18 Uhr auf RTL II!