Köln 50667: Jule bekommt ernste Probleme mit Gruber

Jule Köln 50667
Jule hat bei Köln 50667 momentan keine einfache Zeit

Köln 50667: Jule bekommt ernste Probleme mit Gruber - Die Arbeit auf der Wache ist für Jule, Mel und Marc ziemlich unangenehm geworden, seit Gruber wieder zurück ist. Neben einigen Hänseleien muss sich vor allem mit ihrem Chef rumschlagen. Dieser startete vor kurzem einen plumpen Flirtversuch bei der hübschen Blondine. Doch ein neuer Einsatz bringt ihr Verhältnis ins Wanken... 

 

"Köln 50667": Kathi begibt sich in Gefahr! 

Jule und Kathi wollen bei "Köln 50667" einfach noch nicht aufgeben und Gruber irgendwie drankriegen. Aus diesem Grund täuschen die beiden in seiner Anwesenheit einen Streit vor. Kathi ist sich danach ziemlich sicher, dass Gruber ihnen den Streit abgekauft hat - doch Jule ist total skeptisch und verliert langsam den Mut.

Doch vor allem Kathi möchte einfach nicht aufgeben. Später fährt sie in die Wache, um sich bei Gruber zu entschuldigen und probiert ihn dabei anzumachen und Medikamente von ihm zu bekommen. Unerwartet geht Gruber aber nicht darauf ein und schmeißt sie raus. 

Als Jule später mitbekommt, was Kathi getan hat, kommt es zu Streit. Jule möchte mit der Sache nichts mehr zu tun haben. Als Kathi die Wohnung verlässt, bekommt sie plötzlich eine Nachricht von Gruber. Er will sich mit ihr treffen. Da sie noch immer an ihren Plan glaubt, macht sie sich allein auf den Weg zu Gruber, um ihn zur Strecke zu bringen.

Doch das ist definitiv keine gute Idee. . . Wie es weitergeht, zeigt RTL II montags bis freitags um 18 Uhr bei "Köln 50667". 

23. Januar 2018

 

"Köln 50667": Jule enttarnt den Spitzel!

Wird es jetzt klappen? Kathi kommt bei "Köln 50667" in die WG, um endlich zusammen mit Jule und Marc den ekligen Gruber zu überführen. Doch Jule erklärt ihr, dass sie zuerst den Maulwurf enttarnen müssen, damit der Plan funktionieren kann. 

Marc und Jule haben bei "Köln 50667" den Kreis der Verdächtigen schon auf zwei aus dem Team eingrenzen können - das ist schon einmal hilfreich. Auf der Wache legt Jule für beide einen Köder aus. Wer wird darauf reinfallen? Und tatsächlich schnappt die Falle zu. Es gelingt ihr, Grubers Spitzel auffliegen zu lassen. 

Als Jule ihren Kollegen zur Rede stellt, streitet der alles ab und tut so, als wüsste er von nichts. Doch sie gibt nicht auf und probiert ihn auf ihre Seite zu ziehen. Wird ihr das endlich gelingen? Wie es weitergeht, zeigt RTL II montags bis freitags um 18 Uhr bei "Köln 50667". 

22. Januar 2018

 

"Köln 50667": Jule schlägt Gruber!

Jule glaubt bei "Köln 50667" inzwischen nicht mehr daran, dass sie gegen Gruber noch etwas ausrichten kann. Selbst, als Marc versucht ihr Mut zu machen und sie darum bittet, es noch einmal zu versuchen, wehrt sie ab. 

Später auf der Wache sucht Gruber unter einem Vorwand mal wieder das Gespräch mit Jule. Als die beiden allein sind und er redet, fasst er sie auch an. Doch diesmal schlägt Jule aus Reflex zu. Durch den Schlag sinkt Gruber zu Boden und muss versorgt werden. Jule weiß, dass sie ihn so nicht liegen lassen kann. 

Später beichtet sie Marc, was sie getan hat. Sie ist sich sicher, dass Gruber sie jetzt erst recht fertigmachen wird. Als der dann auch noch bei ihr anruft, reicht es ihr endgültig, Sie fasst einen Entschluss. . . 

Kündigt Jule aus Frust ihren Job oder stellt sie Gruber vor die Wahl? Wie es weitergeht, zeigt RTL II montags bis freitags um 18 Uhr bei "Köln 50667". 

15. Janaur 2018

 

"Köln 50667": Lässt sich Jule nach Leverkusen verlegen?

Genug ist genug. Marc macht sich bei "Köln 50667" unheimlich große Sorgen um Jule. Er kriegt mit, wie sehr sie unter Gruber leidet und schlägt ihr vor, dass sie sich einfach zu ihm nach Leverkusen verlegen lässt. Obwohl das sicher eine gute Idee ist, möchte Jule davon nichts hören. Sie will nicht ihren Arbeitsplatz wechseln - außerdem will sie die Sache mit Gruber endlich beenden und nicht davonlaufen. 

Als Kathi später bei Marc vorbeikommt, um mit ihm zur Wache zu fahren, entdecken die beiden als erstes Gruber. Eigentlich wollen die beiden nur mit Jule zusammen essen, doch was sie entdecken, schockt die beiden total. Gruber verkauft gerade vor ihren Augen unbemerkt Medikamente an einen Mann, den Kathi kennt. 

Der Typ ist ein bekannter Dealer. Durch diese krasse Aktion ist Marc sich nun sicher, dass sie Gruber drankriegen. Doch freut er sich mal wieder zu früh? Wie es weitergeht und ob sich Gruber mal wieder aus dieser Situation herauswindet, zeigt RTL II montags bis freitags um 18 Uhr bei "Köln 50667".

12. Januar 2018

 

"Köln 50667": Jule hat keine Chance gegen Gruber! 

Was jetzt noch hilft? Für Jule ist klar, dass nur noch die Aussage von Nina dafür sorgen kann, dass Gruber endlich seinen Job verliert. Doch bei "Köln 50667" kommt es mal wieder ganz anders. Als der Leitstellenleiter zum Gespräch erscheint, traut sich Nina nicht die Wahrheit zu sagen und verschweigt, wie es auf der Wache zugeht.

Später fragen Marc und Jule bei Nina nach, warum sie nichts gesagt hat und müssen feststellen, dass Gruber auch ihr gedroht hat. Jetzt stellt sich nur die Frage, wieso Gruber überhaupt von dem anstehenden Gespräch erfahren hat? Marc und Jule haben direkt einen furchtbaren Verdacht, der sich hoffentlich nicht bestätigen wird.

Wie es weitergeht, zeigt RTL II montags bis freitags um 18 Uhr bei "Köln 50667". 

08. Januar 2018

 

"Köln 50667": Verliert Jule ihren Job?

Die ganze Situation bei "Köln 50667" ist inzwischen so unangenehm, dass Mel Gruber unbedingt aus dem Weg gehen möchte und sich deshalb krankschreiben lassen will. Sie hat außerdem große Angst, Gruber könnte sie durchschauen und bereits herausgefunden haben, dass sie versucht ihn zu überführen.

Als Jule sich wenig später Jans Handy leihen möchte, macht der ihr Mut. Er schlägt vor, dass sie ihren Kollegen von den ekligen Aktionen erzählt und das so die Runde macht. Könnte klappen - oder?

Zurück auf der Wache taucht Jules zuvor verschwundenes Handy wieder auf. Es lag unter ihrem Schrank. Sofort hat sie den Verdacht, Gruber könnte dahinter stecken. Und dann tut sie es und vertraut sich Mel an. "Seit Wochen bedrängt der mich, Mel", erklärt sie ihr. 

Gemeinsam erzählen die beiden Mädels bei "Köln 50667" dass Jule von Gruber sexuell belästigt wurde. Zusammen wollen sie es dann dem Dienststellenleiter melden - doch Gruber ist ihnen zuvorgekommen und dreht den Spieß tatsächlich um. Verliert Jule ist tatsächlich ihren Job? 

Wie es weitergeht, zeigt RTL II montags bis freitags um 18 Uhr bei "Köln 50667". 

04. Januar 2018

 

"Köln 50667": Jule ist Gruber hilflos ausgeliefert! 

Jule hat Geburtstag, doch anstatt sich zu freuen, ist sie unglaublich besorgt. Die Ereignisse bei "Köln 50667" in der letzten Zeit haben auch sie unglaublich mitgenommen. Hinzu kommt, dass sie immer noch von Gruber belästigt wird. Deshalb hat sie um ein Gespräch mit der Dienststelle gebeten, um das ganze aus der Welt zu schaffen. 

Bevor es allerdings dazu kommt, fängt Gruber sie ab und droht ihr. Sollte sie irgendetwas verraten, will er dafür sorgen, dass Jule ihren Job verliert. Aus Angst vor den Konsequenzen schweigt sie und erzählt nicht, was Gruber für ein Arschloch ist. 

Als Kathi später vorbeikommt, um ihrer Schwester zu gratulieren, erzählt Jule ihr, was sie bedrückt. Daraufhin hat Kathi eine Idee: Jule soll Gruber eine Falle stellen, um  die benötigten Beweise zu bekommen. Doch leider geht der Plan mächtig nach hinten los. Was passiert und wie es mit Gruber weitergeht, zeigt RTL II montags bis freitags um 18 Uhr bei "Köln 50667". 

04. Dezember 2017

 

"Köln 50667": Wird Jule gefeuert?

Jule, Mel und Marc sitzen zusammen bei Köln 50667 in der Wache, als Gruber hereinkommt. Jule probiert Gruber nach seinem Flirtversuch aus dem Weg zu gehen und geht deshalb raus. Plötzlich bekommt sie einen Anruf von Kathi: Ein Freund von Kathi hat Drogen genommen und ist nun bewusstlos. Sofort machen sich Jule und Marc für den Einsatz bereit – Gruber möchte auch mitkommen. Ein schlechter Vorschlag, wie sie später herausstellt.

Am Einsatzort rastet Jule aus, als ein Freund von Kathi ihr Drogen anbietet und verletzt diesen unabsichtlich. Gruber schickt sie daraufhin sofort weg und droht ihr mit Konsequenzen: "Also, ich muss ihre Fehlverhalten in meinem Einsatzbericht erwähnen. Ich komme da nicht drum rum", droht er. Wird Jule nun ihren Job verlieren oder wird sie ihren Boss besänftigen können - vielleicht mit einem Date? Das erfahren wir ab 18 Uhr bei Köln 50667 auf RTL 2.