Jenefer Riili: Versöhnung mit Matthias Höhn

Jenefer Riili: Versöhnung mit Matthias Höhn
"Berlin - Tag und Nacht"-Star Jenefer Riili hat ganz viel Neues über ihren kleinen Sohn verraten

In wenigen Wochen passiert es: Die „Berlin – Tag und Nacht“-Darsteller Jenefer Riili und Matthias Höhn, die ihre Beziehung nach einem „Vorfall“ wohl erst einmal auf Eis gelegt hatten, bekommen ihr erstes gemeinsames Kind. In ihrem neuesten Youtube-Video gab die Mami-to-be dazu neue Details bekannt.

 

Jenefer Riili beantwortet Fan-Fragen

Gestern postete „Berlin – Tag und Nacht“-Star Jenefer Riili ein Q&A-Video auf ihrem Youtube Channel „Die Reallys“, indem sie einige Fragen ihrer Fans beantwortete. Die sollten ihre Follower unter eines ihrer letzten Insta-Pics posten. Ein paar davon hat sich die 27-Jährige ausgesucht und im Clip ganz ehrlich beantwortet. Am spannendsten war dabei natürlich alles rund um ihren ungeborenen Sohn.

 

Alle News zum Baby

Wir haben für euch ein paar Antworten der werdenden Mami rund um ihr Baby rausgesucht, die besonders interessant waren:

  1. Welchen Namen hättest du einem Mädchen gegeben?
    Jenefer Riili: „Ich habe mir viele Gedanken drüber gemacht, weil ich irgendwie vom Gefühl her die ganze Zeit dachte, es wird ein Mädchen. Ich hätte es Valentina Alessia genannt. Wegen meiner Rolle bei BTN natürlich. Weil ich es cool finde, dass ich da mitmache. Das wäre immer eine Geschichte, die ich mit dem Namen meiner Tochter verbinden kann."
     
  2. Werdet ihr euren Sohn zeigen?
    Jenefer Riili: „Ja, wir werden unseren Sohn zeigen. Ich bin der Meinung, dass die Öffentlichkeit einfach zu unserem Leben dazu gehört und deswegen dürft ihr auch sehen, wie unser Sohn dann aussehen wird."
     
  3. Lasst ihr euren Sohn taufen?
    Jenefer Riili: „Ja, wir werden unseren Sohn taufen lassen und wir werden die taufe auch richtig fett machen. Das wird so ‘ne richtig krass fette Taufe. Das hab‘ ich alles schon durchgeplant, aber das erfahrt ihr dann, wenn es soweit ist."
     
  4. Wird euer Sohn zweisprachig aufwachsen?
    Jenefer Riili: „Ich möchte sogar, dass unser Sohn dreisprachig aufwachsen wird. Wir sehen dann mal, wie das in der Umsetzung klappt. Meine Mutter kommt ja aus Serbien und mein Vater aus Italien und es wäre sehr schön, wenn mein Sohn auch beide Sprachen beherrschen würde. Aber an erster Stelle steht natürlich die deutsche Sprache."
 

Auch über ihren Ex Matthias Höhn gab sie ein Statement ab

Auf die Frage hin, wer im Kreissaal mit dabei sein würde, erklärte die „Berlin – Tag und Nacht“-Schauspielerin: „Es ist so, dass im Kreissaal nur eine Person dabei sein darf. Und ich werd‘ natürlich den Vater mitnehmen, also den Matze. Der wird mit in den Kreissaal kommen. Ich hab‘ aber auch schon vorgesorgt, falls er es mental nicht schaffen sollte oder ihm schlecht werden sollte. Dann ist auch noch eine Freundin von mir anwesend. Die ist auch Kinderpflegerin und wird als Ersatz einspringen.“ Oh wow! Bisher wurde ja bereits spekuliert, ob Matthias Höhn überhaupt bei der Geburt dabei sein wird, da Jenefer Riili allein nach München zu ihrer Family geflogen ist, wo sie auch ihren Sohn zur Welt bringen wird. Aber es scheint so, als hätten die beiden sich zumindest soweit versöhnt, dass Matthias als Vater natürlich mit dabei sein kann. Im Clip spricht sie ja auch immer sehr freudig von „unserem“ Sohn und auch schon früher hatte sie erklärt, dass da Baby immer auch einen Vater haben wird, der für es da ist. Schön! Nach Hochzeit klingt es aber nicht wirklich. Denn obwohl die beiden eigentlich verlobt sind, gab Jenefer Riili auf Youtube auch bekannt, dass ihr Baby ihren Nachnamen tragen wird.

 

Wie wird der Kleine denn nun heißen?

Das werden wir in ihrem nächsten Youtube-Video erfahren, so Jenefer Riili. Wann das online gehen wird, hat sich noch nicht bekannt gegeben. Zumindest wissen wir ja schon, dass der Name mit „M“ beginnt. Und vielleicht ist der zweite Name des Baby-Boy dann ja der „Berlin – Tag und Nacht“-Name von Matthias, nämlich „Pascal“.