James Rodriguez im BRAVO-Sport-Talk

James Rodriguez


BRAVO SPORT: James, ist der Wechsel von Real Madrid zum FC Bayern München nicht ein Rückschritt für dich? Du kommst vom aktuellen Champions League Sieger…
JAMES RODRIGUEZ: Es ist kein Rückschritt. Es ist ein neuer Weg. Ich kann hier Titel gewinnen. Es ist ein neuer Traum. Ich hoffe, dass ich hier wichtige Dinge erreichen kann.
 
BRAVO SPORT: Wie wichtig war bei deinem Wechsel dein Ex-Trainer bei Real Madrid, Carlo Ancelotti?

James Rodriguez Carlo Ancelotti
Unter strenger Beobachtung des neuen (alten) Chefs.

JAMES RODRIGUEZ: Ich hatte ja schon vor zwei Jahren unter Carlo Ancelotti gearbeitet. Es ist ein neues Leben, ein neues Ziel mit einer tollen Mannschaft. Ich bin gekommen um Titel zu gewinnen und der Mannschaft zu helfen, besser zu werden. Es war eine Umstellung, es ist eine schöne Stadt, eine andere Kultur, eine andere Sprache. Ich werde versuchen Deutsch zu lernen.
 
BRAVO SPORT: Zuletzt warst du bei Real nur noch Ersatzspieler. Im Champions League Finale erst gar nicht im Kader. Deine Ziele beim FC Bayern?

James Rodriguez Real Madrid Champions League Final
James (r.) durfte beim CL-Finale nur zuschauen.

JAMES RODRIGUEZ: Alle wissen ganz genau, dass es hier tolle Spieler gibt. Du musst dich wirklich bemühen, wenn du einen Stammplatz willst. Ich kann rechts, links und auf der Zehnerposition spielen. Ich füge mich den Entscheidungen des Trainers, um meine Ziele zu erreichen.
 
BRAVO SPORT: Auf der Zehnerposition trägt man gewöhnlich die „10“. Die hat aber schon Arjen Robben…

Arjen Robben Bayern München
Publikumsliebling Arjen Robben trägt seit seinem Wechsel 2009 die Rückennummer 10.

JAMES RODRIGUEZ: Die Nummer zehn ist ja schon vergeben, das respektiere ich. Ich spiele mit der Nummer, die man mir geben wird (Rodriguez erhält die Nummer elf, ehemals von Douglas Costa, Anm.d.Red.)
 
BRAVO SPORT: Grundsätzlich noch kurz ein Wort zur Deutschen Bundesliga. Wie hast du diese zuletzt wahr genommen?
JAMES RODRIGUEZ: Die Bundesliga ist sehr attraktiv. Als Kind habe ich immer Bayern-Spiele gesehen, weil es ein sehr großer Verein ist. Bayern ist ein historischer Klub und jeder weiß, was der Verein auch auf Weltniveau darstellt.
 
BRAVO SPORT: Deine Gefühlslage nach dem Wechsel?
JAMES RODRIGUEZ: Ich bin sehr froh und glücklich hier zu sein. Ich hoffe, dass wir Großes erreichen können.

Einhorn-Leggings
 
Preis: EUR 13,99
Holz-Sonnenbrille
 
Preis: EUR 9,99
Tischventilator-Powerbank
UVP: EUR 11,99
Preis: EUR 8,59 Prime-Versand
Sie sparen: 3,40 EUR (28%)