Pickel ausdrücken: Ist es gefährlich?

Ist Pickel ausdrücken gefährlich?
Ist es schädlich, wenn man Pickel ausdrückt?

Die Wenigsten können widerstehen: Wenn ein Pickel im Gesicht heranwächst, neigen viele dazu, ihn auszudrücken. Auch ich kann mich bei besonders auffälligen Exemplaren manchmal nicht zurückhalten. Dabei ist es eigentlich total dämlich: Durchs Ausdrücken von Pickeln können die Hautirritationen sogar noch schlimmer werden. Aber ist es eigentlich auch gefährlich, Pickel auszudrücken? 

Die Antwort lautet leider: Ja! Jeder ausgedrückte Pickel ist im Endeffekt eine (kleine) offene Wunde und dort können schnell Krankheitserreger hineingeraten. Das Ergebnis können ernsthafte Erkrankungen sein. Deshalb gibt es eine spezielle Stelle im Gesicht, in der wirklich lieber niemand an einem Pickel rumdrücken sollte.

 
 

Pickel ausdrücken: An dieser Stelle ist es besonders gefährlich!

Besonders kritisch ist der Bereich zwischen Nasenwurzel und Mundwinkeln. Man spricht hier auch gern vom "Gefahrendreieck" im Gesicht. In diesem Dreieck führen besonders viele Blutgefäße zu den Blutbahnen, die das Gehirn versorgen. Eine Infektion könnte also theoretisch in die zentralen Blutbahnen geraten und z.B. eine Hirnhautentzündung verursachen. Es ist ein absolutes Worst-Case-Szenario, aber es ist trotzdem möglich. 

Solche schlimmen Erkrankungen passierem zum Glück nur in den seltensten Fällen, allerdings solltet ihr beim nächsten Pickel in diesem Bereich vielleicht doch lieber die Finger weglassen. Immerhin gibt es einige andere gute Methoden, um seine Pickel oder Akne zu bekämpfen. Die besten Tricks fiindest Du in diesem Artikel:

 

Jetzt BRAVO News kostenlos bei WhatsApp und im Facebook Messenger!

Einhorn Keks Ausstecher
UVP: EUR 5,95
Preis: EUR 2,95
Sie sparen: 3,00 EUR (50%)
Einhorn Wasserkocher
UVP: EUR 49,95
Preis: EUR 34,49 Prime-Versand
Sie sparen: 15,46 EUR (31%)
Einhorn Leggings
 
Preis: EUR 9,59 Prime-Versand