Haare toupieren - so klappt's

Tolle Haare wie Lady Gaga - so gehts!

Für viele Frisuren muss man sich zunächst die Haare toupieren! Aber oft wollen die antoupierten Haare einfach nicht halten. So funktioniert es ganz sicher!

Haare toupieren ist zwar nicht schwer, aber die richtige Technik will schon gelernt sein. Viele toupieren die Haare gerne etwas an, um mehr Volumen zu bekommen oder als Element für eine coole Frisur.

Bevor du mit dem Haare toupieren beginnst, solltest du dir mit einem Volumenshampoo die Haare waschen. Du kannst dann schon ins handtuchtrockene Haar Schaumfestiger in dein Haar einarbeiten. Danach föhnst du dir die Haare am besten kopfüber, so entsteht schon gleich ein tolles Volumen.

 

Mit einem Toupierkamm erzielst du ein super Ergebnis

Jetzt fängst du mit dem eigentlichen Haare toupieren an. Es reicht schon, wenn du dir nur das Deckhaar toupierst und nicht den gesamten Kopf.

Teile dein Deckhaar in zwei Partien ein. Beginne mit einer Hälfte und nimm dir eine Strähne aus dem Strang heraus. Jetzt mit dem Kamm -es gibt auch extra Toupierkämme- gegen den natürlichen Haarverlauf, also nach unten "gegen den Strich" kämmen, sodass sich das Haar aufraut.

Kleiner Tipp: Hör zwei Zentimeter vor deinem Haaransatz mit dem toupieren auf, das schont das Haar. Das machst du jetzt Strähne für Strähne!

Es bleibt dir überlassen, ob du nur einen kleinen Teil deiner Deckhaare toupieren möchtest, oder die unteren Haare mit der gleichen Technik ebenfalls antoupierst. Zum Schluss kannst du die Haare etwas glatt streichen oder ganz vorsichtig mit dem Kamm übers Haar gehen. Jetzt musst du das Ergebnis nur noch gut mit Haarspray fixieren und fertig!

Aber Achtung! Toupier' dir nicht täglich die Haare. Damit schädigst du nämlich deine Haarstrukur und die Haare werden brüchig.

Einhorn Keks Ausstecher
UVP: EUR 5,95
Preis: EUR 2,95
Sie sparen: 3,00 EUR (50%)
Einhorn Wasserkocher
UVP: EUR 49,95
Preis: EUR 34,49 Prime-Versand
Sie sparen: 15,46 EUR (31%)
Einhorn Leggings
 
Preis: EUR 9,59 Prime-Versand