Fingernägel – Mythos geklärt: Warum haben wir Nägel?

Hübsch gepflegte Nägel sind einfach eine Augenweide!
Hübsch gepflegte Nägel sind einfach eine Augenweide!

Es gibt keinen Zweifel: Fingernägel können sooo schön sein - vorallem mit dem richtigen Nagellack! Aber eine Frage stellt sich trotzdem: Wozu sind die eigentlich gut - warum haben wir Nägel?

Nun, zu hundert Prozent sicher kann sich niemand sein - aber höchstwahrscheinlich ist das evolutionär bedingt. Denn unsere Vorfahren hatten zunächst nur Krallen. Vor 65 Millionen Jahren fingen sie jedoch an, Bäume zu besiedeln - weil sie so sicher vor Fressfeinden waren und wiederum selbst gut an Insekten und Früchte herankamen. Genau in dieser Phase entwickelten sich Hände und Fingernägel in die Richtung, wie wir sie heute kennen: abgeflacht! Denn mit den großen, scharfen Krallen ließ es sich nicht sehr gut klettern. Außerdem entwickelten sich zusätzlich noch weitere, feine Sinnesorgane an den Fingerkuppen - so ertasteten unsere Ahnen besser Zweige und Wipfel!

Die richtige Pflege unserer (heutigen) Nägel ist das A und O

Das wir also heutzutage so schöne, flache Nägel haben, auf die wir unseren Lack streichen, hat also mit der Anpassung unserer Vorfahren an die Urwälder in Afrika zu tun. Gottseidank! Stellt euch vor, es wäre anders gelaufen, und wir hätten stattdessen monsterartige Krallen gehabt. Igitt! Da ist es doch ganz schön, dass sie sich so dezent und flach entwickelt haben. Trotzdem haben wir öfter mal mit einigen Nagel-Problemen zu kämpfen: Manchmal sind sie einfach abgekaut, brüchig und nicht schön. Aber keine Sorge, wir wissen, was deine Nägel über Dich aussagen - und, wie Du sie am besten pflegst, ohne das gleich ewig viel Zeit drauf geht.

Nagellack kann - in der richtigen Farbe - so schön sein!
Wer hätte das gedacht? Ohne unsere Vorfahren wären die gelackten Nägel nicht möglich gewesen!