"Club der roten Bänder"-Emma: So mega heiß ist ihr Freund!

So könnte "Club der roten Bänder" weitergehen!
So könnte "Club der roten Bänder" weitergehen!

Wir können es nicht anders sagen:Luise Befort, die in der Erfolgsserie, "Club der roten Bänder" ,die magersüchtige "Emma" spielt, dürfte gerade so ein bisschen durch die Welt schweben

Immerhin wird sie für ihre schauspielerische Leistung überall gelobt und so, wie die Serie durch die Decke ging und immer noch geht (JUHU, es gibt eine zweite Staffel!), gibt es auch für die anderen Darsteller nur Grund zur Freude. Gerade beneiden vor allem viele weibliche Fans Luise. Und das nicht nur, wegen ihrer Karriere, sondern auch wegen ihres privaten Glücks

Luise Befort zeigt ihren Freund
Die beiden sind ein stylishes Paar!

Die Schauspielerin ist mit Männermodel und Schauspieler Eugen Bauder zusammen und der sieht wirklich ziemlich hot aus! Und auch bei ihm läuft es ziemlich gut. Eugen hat bereits mit Supermodel Gisele Bündchen gearbeitet und stand zusammen mit Sophia Thomalla vor der Kamera.

Wow - also die beiden sind wirklich ein absolutes Traumpaar! 

14. Dezember 2015

 

Club der roten Bänder: So geht es mit Leo, Emma und Co. weiter!

Letzten Montag (7. Dezember) liefen die letzten beiden Folgen der ersten Staffel von "Club der roten Bänder". Wie viele von Euch sind auch wir noch immer ziemlich berührt, wie unglaublich emotional es am Ende noch einmal wurde. 

Auch mehr (oder weniger) überraschend: Der unglaubliche Mega-Erfolg der Serie. Kein Wunder das die News, dass es eine zweite Staffel geben wird, noch immer für große Begeisterung sorgt. Im exklusiven Interview mit Bravo Online haben wir uns mit Schnuckel Tim Oliver Schultz, der Dir auch als "Leo" bekannt ist, über das Phänomen "Club der roten Bänder" unterhalten. 

 

"Wir freuen uns total"

Und feststeht, dass auch er noch immer überrascht darüber ist, wie gut die Serie am Ende wirklich lief: "Alle waren sehr euphorisch und auf Erfolg getrimmt. Ich hab immer gesagt 'Leute macht mal halblang!', auch wenn es kein Erfolg wird, haben wir trotzdem etwas ziemlich Geiles erlebt und geschaffen. Und jetzt ist es ein riesen Erfolg und wir freuen uns total!"

Tim Oliver Schultz spielt den Leo in "Club der roten Bänder"
Tim Oliver Schultz spielt den Leo in "Club der roten Bänder"
 

"Leo hat mir ganz schön viel beigebracht"

Auf die Frage, wie viel Leo inzwischen tatsächlich in ihm steckt, antwortete er schnell: "Inzwischen ganz schön viel." Tim hat von Leo eine ganz wichtige Lektion gelernt. Der Schauspieler selbst bezeichnet sich bereits als Optimist, doch in Zukunft möchte er sein Leben noch bewusster gestalten und dankbarer sein.

Damit geht er einen Weg, den Albert Espinosa, der Autor des Buches, schon vor Jahren eingeschlagen hat. Er selbst hatte 10 Jahre mit dem Krebs zu kämpfen und hat, genauso wie Leo, sein Bein verloren. Allerdings sieht er das Leben als ein großes Geschenk.

"Ich hasse diese Kalendersprüche bei Facebook. Bei so etwas wie, 'Jeden Tag ein Lächeln und Dein Leben ist besser', denke ich mir 'dann mach‘s halt einfach'. Aber Albert sagt so was wie: 'Es ist nicht traurig früh zu sterben, es ist nur traurig nicht intensiv zu leben' und meint es auch wirklich so. Vor allem, wenn man weiß, dass er 10 Jahre gegen Krebs gekämpft, einen Stumpf hat und trotzdem sagt, dass es sein größtes Glück ist. Er ist übrigens total pro zweite Staffel und ich hoffe, er arbeitet intensiv mit."

Die Schauspieler sind dicke Freude geworden
Die Schauspieler sind dicke Freude geworden
 

Das erwartet uns in der zweiten Staffel

Apropos: Eine zweite Staffel ist schon beschlossene Sache, freut sich Tim wieder in die Rolle von Leo zu schlüpfen? "Total! Wir drehen irgendwann im Sommer 2016 und die Ausstrahlung wird eventuell wieder Ende des Jahres sein. Ich bin super gespannt die neuen Bücher zu lesen und probiere ständig den Autoren und dem Senderchef Details über den derzeitigen Stand der Geschichten zu entlocken. Zu wissen, wie es mit Leos Geschichte weitergeht brennt mir ganz eigenartig auf der Seele. Wir sind so eng verwebt und jetzt denken andere über seine Zukunft nach... Da würde ich am liebsten bei jeder Überlegung dabei sein!"

 

"Wir sind ziemlich eng"

Bis dahin werden wir Euch allerdings auf dem Laufenden halten, denn auch neben den Dreharbeiten zur Serie haben die Schauspieler, die ziemlich gute Freunde geworden sind, eine Menge geplant. "Eine Woche vor Drehbeginn wollen wir alle zusammen in den Urlaub fahren. Entweder ein Haus an der Ostsee oder wir zelten - vielleicht geht es auch eine Woche nach Holland." 

Ja, dann erzähl uns doch gern, wie es so war, lieber Tim!

Und nicht verpassen: Heute (14. Dezember) läuft um 20:15 die große VOX-Dokumentation zum "Club der roten Bänder"!

 

7. Dezember 2015

 

Club der roten Bänder: Das macht Timur Bartels nach der Serie!

Das Interesse an der neuen VOX-Serie „Club der roten Bänder“ ist so groß, dass der Sender sich bereits für eine zweite Staffel entschieden hat. Denn die Geschichte der Jugendlichen, die im Krankenhaus um ihr Leben kämpfen, ist wirklich unheimlich berührend.

Und auch die Darsteller haben die Crew hinter der Serie total ins Herz geschlossen, wie Timur Bartels (spielt Alex Breidtbachs) Promiflash in einem Interview verriet: „Ich bin unglaublich stolz, Teil dieses Projekts und des Clubs zu sein. Wir sind mit dem Team, der Produktionsfirma und VOX eine Family geworden und es ist, als wäre der Club das Baby."

 

Achtung: SPOILER!

In der letzten Folge der ersten Staffel stirbt Alex den Serientod. Für Timur Bartels ist deshalb aber nicht alles vorbei, denn die Schauspielkarriere fängt gerade erst an und er arbeitet auch schon an einem neuen Projekt: „Momentan drehe ich eine Komödie für das ZDF namens ‚Der mit dem Schlag‘.“

Aber nicht nur der Schauspielerei wird sich der 20-Jährige zukünftig widmen, denn er ist auch leidenschaftlicher Musiker. „Das war schon immer ein wichtiger Teil meines Lebens“, erzählt er Promiflash.

serientod von club der roten baender alex

 

1. Dezember 2015

 

Vox bestätigt eine zweite Staffel!

Wie cool ist das denn? Weil die Quoten und Kritiken von der neuen VOX-Serie „Club der roten Bänder“ so gut sind, bestellt der Sender jetzt eine zweite Staffel.

Gegenüber dem Medienmagazin „DWDL“ erklärte der VOX-Geschäftsführer Bernd Reichart: „Dass unsere erste eigene Serie ‚Club der roten Bänder‘ so viele Menschen in ihren Bann zieht, hat uns total begeistert. Schon während der Produktion von Staffel 1 hatten wir die zweite Staffel fest im Blick. Nun freuen wir uns, diese wunderbare Geschichte mit unseren Autoren Arne Nolting und Jan Martin Scharf weitererzählen zu können.“

club

Die zweite Staffel soll im Herbst 2016 zu sehen sein und zehn Episoden enthalten.  Schon am kommenden Montag läuft die letzte Folge der ersten Staffel. Aber alle Fans können sich jetzt schon auf die Fortsetzung der Serie freuen!

 

Club der roten Bänder-Leo mit Haaren!

Um seine Rolle „Leo“ im „Club der roten Bänder“ authentisch verkörpern zu können, hat sich Schauspieler Tim Oliver Schultz für die Serie eine Glatze rasieren lassen. Wir haben uns einmal angeschaut, wie der 27-Jährige mit Haaren aussieht.

Normalerweise trägt der Leo-Darsteller eine braune Wuschelmähne! MEGA süß, oder?

leo2
 

 

30. November 2015

 

VOX zeigt Einblicke hinter die Kulissen!

Die neue VOX-Serie „Club der roten Bänder“ ist die Überraschung im deutschen TV! Die bewegende Geschichte der Jugendlichen Leo, Jonas, Toni, Alex, Hugo und Emma, die im Krankenhaus gegen ihre verschiedenen Krankheiten kämpfen, zieht die Zuschauer jede Woche auf‘s Neue in ihren Bann.

In einem Special zeigt Vox nun exklusive Einblicke hinter die Kulissen der Erfolgsserie. Man lernt nicht nur die Figuren und ihre Schicksale besser kennen, sondern auch die jungen Schauspieler, die hinter den Jugendlichen stecken.

Außerdem zeigt der Sender den Besuch bei Albert Espinosa, auf dessen Erlebnisse die Geschichte der Serie beruht. Sein Lebenswille beeindruckte die Darsteller total und es gibt viele emotionale Momente bei Albert Espinosa Zuhause in Barcelona. Die Dokumentation wird am 14. Dezember um 20:15 Uhr bei VOX zu sehen sein.

24. November 2015

 

Magersuchts-Shitstorm für Emma alias Luise Befort!

Luise Befort ist der weibliche Star in der neuen Vox-Serie „Club der roten Bänder“. Sie spielt die magersüchtige Emma, die schon seit vielen Monaten auf der Station für essgestörte Mädchen lebt. Emma fühlt sich überhaupt nicht wohl in ihrer Haut, tut sich schwer Entscheidungen zu treffen und eine Besserung ihrer seelischen Probleme ist leider nicht in Sicht, bis sie Leo und Jonas kennenlernt, sich mit ihnen anfreundet und ein wichtiger Teil des „Clubs“ wird. Der Club gibt Emma neue Kraft und vor allem Selbstvertrauen für eine neue Welt.

image

Luise Befort musste sich auf diese Rolle sichtbar vorbereiten und einige Kilos verlieren und das war gar nicht so leicht für die Schauspielerin.

 

So war die Diät!

Im Interview mit der BILD erzählt sie, wie viel sie für die Rolle abnehmen musste und wie sie die Veränderung erlebt hat: „Ich bin von Natur aus schlank, aber für die Rolle habe ich auf Kohlenhydrate verzichtet, was mir ziemlich schwerfiel. Ohne mein normales Essen war ich schneller gereizt und schlapp. Das war schon eine Grenzerfahrung – gerade weil ich es liebe zu kochen. Am Ende waren drei Kilo runter, was schon einen enormen optischen Effekt hatte.“

 

Shitstorm für Luise Befort!

Für die 19-Jährige war die Diät nicht gerade leicht und obwohl sie es für die Serie getan hat, musste sie einiges an Kritik einstecken: „Neulich gab es schon einen Shitstorm. Schnappschüsse aus der Drehzeit wurden kommentiert, auf denen ich besonders dünn aussehe. Da hieß es: 'Na die ist doch bestimmt wirklich magersüchtig!'“

Doch diese Kommentare lässt Luise gar nicht so sehr an sich herankommen. Vor allem machen ihr aber Kommentare von jungen Mädchen Angst, die auch so stark abnehmen wollen wie sie, denn Magersucht ist eine ernstzunehmene Krankheit. 

Seit den Dreharbeiten zum „Club der roten Bänder“ schätzt die 19-Jährige das Leben noch mehr wert, wie sie im Interview erklärt: „Wir leben jetzt alle viel bewusster, im Alltag verdrängt man ja eher die Themen Krankheit oder Tod.“

 

23. November 2015

 

So bekommst Du ein rotes Clubband gratis!

Die neue Vox-Serie „Club der roten Bänder“ kommt beim Publikum richtig gut an. Hinter der Sendung steckt auch eine wirklich berührende Geschichte und es bringt einfach Spaß zuzugucken.

Viele Zuschauer haben nach den roten Bändchen gefragt und deshalb gibt es sie jetzt umsonst für jeden, der will. Wenn Du auch Interesse an einem roten Bändchen hast und damit Deine Solidarität mit erkrankten Menschen zum Ausdruck bringen möchtest, dann brauchst Du einfach nur das Formular ausfüllen. Ein persönliches Clubband wird Dir dann zugeschickt.

Was für eine tolle Idee!

11. November 2015

 

7 Fakten über Jonas alias Damian Hardung

Damian Hardung spielt den krebskranken Jonas in "Club der roten Bänder". Und wir finden: Das macht er richtig gut!

Doch Schauspielern ist nicht das Einzige, was Damian super kann! Wir verraten, was der 17-Jährige noch auf dem Kasten hat - und was du außerdem über ihn wissen solltest!

damian hardung foto vox martin rottenkolber2

7 Fakten über Damian Hardung:

1. Er ist Jungfrau!

Zumindest vom Sternzeichen her: Er hat am 7. September Geburtstag.

2. Er spielt Fußball!
Damian kickte sogar beim Verein Fortuna Köln - die Mannschaft spielt mittlerweile in der A-Jugend der Bundesliga.

3. Er ist Schulsprecher!
Und zwar am Humboldt-Gymnasium Köln. Das hat über 1.200 Schüler – und er vertritt sie alle!

4. Er lebte in New York!
Damian hat ein Auslandsjahr in der Weltmetropole verbracht.

5. Er spricht Chinesisch!
Na gut, noch nicht ganz. Aber er lernt es gerade!

6. Er spielt Klavier!
Gibt es eigentlich irgendwas, was er NICHT kann?

7. Er will Medizin studieren!
Den Aufnahmetest für das Studium hat er gerade absolviert.

Eins steht fest: Im echten Leben ist "Jonas" ein ganz schönes Multitalent!

Jonas alias Damian Hardung

 

10. November 2015

 

Club der roten Bänder: Warum Jonas sein Bein verliert!

In der neuen Klinik-Serie „Club der roten Bänder“ muss Jonas im Verlauf seiner Krankheit erst seine Haare und dann sein Bein abgeben. Wie schlimm muss das für einen 17-jährigen Jungen sein?

Aufgrund seiner Krebserkrankung muss Jonas ein Bein amputiert werden.

Jonas hat Krebs und wenn sich der Krebs nicht im Körper ausbreiten und andere Organe oder Körperteile befallen soll, muss ein Krebsgeschwür immer "im gesunden" Zustand entfernt werden. In der Nähe eines Tumors darf man nicht schneiden, da sonst das Risiko zu groß ist, dass weitere Krebszellen in den Blutkreislauf geraten. Diese Zellen können irgendwann lebenswichtige Organe befallen, und das kann zum Tod führen.

 

Club der roten Bänder: Damian Hardung ist der krebskranke Jonas

In dieser neuen Serie spielen Ärzte mal die Nebenrolle. Gestern flimmerte die erste Folge der ersten Eigenproduktion von VOX über den Bildschirm.

Falls Du es nicht gesehen hast - wm was dreht sich die Sendung eigentlich? Die Kids Alex (Timur Bartels), Emma (Luise Befort), Hugo (Nick Julius Schuck), Jonas (Damian Hardung), Leo (Tim Oliver Schultz) und Toni (Ivo Kortlang) sind alle zwischen 12 und 17 Jahren und haben eins gemeinsam: sie sind krank und müssen eine lange Zeit im Krankenhaus verbringen. Um gemeinsam ein Zeichen zu setzen und sich noch verbundener zu fühlen, gründen sie den „Club der roten Bänder“. Ihr Erkennungszeichen werden die roten OP-Armbänder. Heißt: ein rotes Band bekommt man, wenn man eine Operation hinter sich hat. 

Untereinander organisieren sie sich als  "Der Anführer", "Der zweite Anführer", "Der Schlaue", "Der Hübsche", "Der gute Geist" und "Das Mädchen", um eine richtige Clique mit sechs Charakteren zu sein. In der Zeit im Krankenhaus erleben die jungen Patienten viele Abenteuer und wahre Freundschaften.

cdrb
Jonas wird von Damian Hardung gespielt

Und einer ist uns besonders hängen geblieben: Jonas (gespielt von Damian Hardung)! Er verkörpert die Rolle so authentisch, dass uns fast die Tränen kommen. Mag wohl daran liegen, dass er selbst vor Kurzem ziemlich lange ans Bett gefesselt war. Nach seinem Auslandsjahr in New York zog er sich eine Schienbeineverletzung zu, wie die BILD berichtet. 

Denn der Schauspieler selbst ist leidenschaftlicher Fußballspieler und spielt beim Verein Fortuna Köln in der A-Jugend der Bundesliga. Ein Typ, den man sich definitiv merken sollte (!)

VOX strahlt die neue sechsteilige Serie rund um Operationen, Rollstuhl-Rennen, Leben und Tod und Medizin immer montags um 20:15 Uhr in Doppelfolgen aus.

Habt Ihr gestern auch die erste Folge von "CdrB" verfolgt? Wie hat sie Euch gefallen?

Fidget Spinner
UVP: EUR 9,95
Preis: EUR 6,95 Prime-Versand
Sie sparen: 3,00 EUR (30%)
100 Wasserbomben
UVP: EUR 7,89
Preis: EUR 6,73 Prime-Versand
Sie sparen: 1,16 EUR (15%)
Schwimmbecken
UVP: EUR 94,90
Preis: EUR 89,00 Prime-Versand
Sie sparen: 5,90 EUR (6%)