BRAVO.de Logo
Job
LOL
Wissen
Abo
Games | Gewinnspiele | SnackTV
Game-Gadgets

Irres Zocker-Zubehör

Das ist die abgefahrenste Spiele-Hardware!
Seit 40 Jahren gibt's Videogames, und seit 40 Jahren versuchen die Hersteller der Spiele, Gamer durch besonders ausgefallenes Zubehör zu beeindrucken. Lichtpistolen, Fitness-Matten, Samba-Rasseln oder Motion-Controller - der Einfallsreichtum der Spielemacher kennt keine Grenzen. Fünf der ungewöhnlichsten Games-Peripheriegeräte wollen wir dir hier einmal vorstellen:

Der Steel Battalion-Controller

© Capcom
Vor gut zehn Jahren veröffentlichten die japanischen Spielemacher Capcom ihr atmosphärisches Mech-Spektakel Steel Battalion - inklusive einem riesigen Steuerpult, das unmöglich vom Sofa vorm Wohnzimmer-Fernseher aus bedient werden konnte. Über rund 40 Knöpfe, zwei mächtige Sticks und sogar eine schwere Pedaleinheit wurde bei Steel Battalion eine gewaltige, zweibeinige Kampfmaschine gesteuert. Allein um das Monster zu zünden, mussten ein halbes Dutzend Schalter betätigt werden.

Der Maestromusic-Taktstock

© Global A
Ende der 1990er, lange vor Guitar Hero und Rockband, waren Musikspiele schon einmal richtig populär. Vor allem in Japan gab's jede Menge Tanzmatten, Plastikgitarren, Keyboards und DJ-Pulte zu kaufen, die als Controller für Videospiele genutzt wurden, hauptsächlich auf der Playstation. Maestromusic dürfte aber das Rhythmus-Game mit dem sonderbarsten Controller gewesen sein: Mit einem an die Playstation angeschlossenen Plastik-Taktstock wurde klassische Musik dirigiert - was meist nicht wirklich klappte und, dank folgsamem virtuellen Orchester, fürchterlich klang.

Der Trance Vibrator

© Stephan Freundorfer
Space Channel 5, Lumines oder Project Eden sind großartige Sound-Games des japanischen Kult-Entwicklers Tetsuya Mizuguchi - sein wohl berühmtestes Werk aber ist der abgefahrene Shooter Rez, der Anfang letzten Jahrzehnts für Dreamcast und PS2 erschien. In einer Spezialausgabe von Rez konnte man in Japan das Spiel zusammen mit dem Trance Vibrator kaufen - einem sonderbaren schwarzen Kästchen, das an die PS2 angeschlossen wurde und den Rhythmus auf dem Bildschirm in unterschiedlich starke Vibrationen übersetzte. Aus diesem Grund erlangte der Trance Vibrator vor allem als Sex Toy für Gamer Girls Berühmtheit…

Der Power Glove

© Stephan Freundorfer
So stellte man sich Ende der 1980er-Jahre die Zukunft vor: Mit dem Power Glove-Handschuh für die NES-Konsole sollten Gamer nur mit der Bewegung ihrer Hand beziehungsweise einzelner Finger Spiele steuern. Das sah zwar cool und total nach Science Fiction aus, funktionierte aber nicht die Bohne. Zum Glück erschienen (in den USA) nur zwei Spiele, die den Power Glove explizit unterstützten - bei uns kam das Gerät gar nicht auf den Markt.

Die Oculus Rift-Brille

© Oculus VR
Virtual Reality ist seit zwei Jahrzehnten immer mal wieder ein Modewort in der Spieleindustrie - etliche Firmen haben schon versucht, Gamer mit futuristischen Headsets in virtuelle Welten zu entführen. Mit Oculus Rift könnte das in den nächsten Monaten und Jahren wirklich gelingen: Die Virtual Reality-Brille wird gerade in den USA entwickelt und verwöhnt die Augen mit einem hochauflösenden, verzögerungsfreien Bild. Mit diesem Monster im Gesicht musst du auf keinen Monitor mehr gucken, sondern bist du wirklich im Spiel. Der Nachteil: Vielen Leuten wird schlecht, wenn sie die Brille zu lange auf haben.
Kommentiere diesen Artikel
Weitere Infos zum Artikel
Irres Zocker-Zubehör
Datum
17. August 2013
Themen
Teilen
Artikel versenden

Mit der Inanspruchnahme des Services willigst Du in folgende Vorgehensweise ein.

Deine E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet - um den Adressaten über den Absender zu informieren, bzw. um im Fall eines Übertragungsfehlers eine Benachrichtigung zu übermitteln. Um einen Missbrauch dieses Services zu vermeiden, wird BRAVO die Identifikationsdaten (IP-Adresse) jedes Nutzers der versandten E-Mail in Form eines E-Mail-Header-Record (X_Sent_by_IP) beifügen und für einen Zeitraum von zwei Monaten speichern. Sofern Dritte glaubhaft machen, dass sie durch die Versendung eines Artikels im Rahmen dieses Services in ihren Rechten verletzt wurden, wird BRAVO die Identifikationsdaten zur Rechtsverfolgung herausgeben.

Du hast den Artikel erfolgreich weiterempfohlen. Vielen Dank!
Warte...
E-Mail wird abgeschickt ...
Quizduell-App
Quizduell-App: Ab Mai auch im Fernsehen!
Quizshows im TV gibt's viele, doch jetzt kommt unsere Lieblings-App "Quizduell"!mehr
Das MMO der Skyrim-Macher
The Elder Scrolls Online
Der Fantasy-Kontinent Tamriel öffnet endlich seine Online-Pforten!mehr
Multiplattform-Motorrad-Kult!
Endlich darfst du wieder um Millisekunden kämpfen: Das neue Trials fetzt und fordert! mehr